Unterwegs entdeckt

Meine heutige Tour brachte mich über Jößnitz wieder mal in Richtung Talsperre Pöhl. Wie immer, gibt es zumindest Kleinigkeiten am Wegesrand oder auf der Straße zu entdecken. Und meine Kamera zu Hause lag, musste das Handy als Ersatzknipse herhalten.

Die Brücke an der Holzmühle ist inzwischen befahrbar, zumindest mit dem Fahrrad, da die Behelfsbrücke abgebaut wurde.

2015_07_26_1

Über Jößnitz, Pfaffenmühle und Röttis ging es zum Friedrich-August-Stein und dort hinab zum Überweg auf der mittleren Etage der Elstertalbrücke. Dort fiel mir wieder ein, dass eine Streckenvariante des Elsterradweges hier entlang führen könnte:

2015_07_26_2

Und nun stelle ich mir vor, wenn Radwanderer bepackt mit Seitentaschen einander auf der Brücke begegnen oder eine Familie mit Kinderwagen hier unterwegs ist. Da hilft dann nur noch der berühmte "Siemens-Lufthaken", um ein Fahrzeug aus dem Weg zu hängen. wink

In Möschwitz gibt es den (vermutlich) einzigen Schutzstreifen für Radfahrer. Aber was soll's, bei Bedarf wird der zum Parkstreifen umdeklariert.

2015_07_26_3

Ob das allerdings eine verkehrsbehördlich abgestimmte Änderung ist, da habe ich so meine Zweifel… wink

Fundstück #16

Unterwegs von Treuen in Richtung Plauen machte mich mein mitradelnder Begleiter auf diese "schöne" Werbetafel für die Wirtschaft der Stadt Treuen aufmerksam.

2015_07_19_001

Wenn ich nicht genau wüsste, dass die Gewerbegebiete bei Treuen gut belegt sind, würde ich sagen, um die Wirtschaft in Treuen sollte man sich ernsthafte Sorgen machen. wink

Ich denke, es wäre besser, diesen kleinen Schandfleck zu beseitigen  oder neu zu gestalten.

Auf eine diesbezügliche Anfrage an die Stadt Treuen antwortete mir ausführlich die Bauamtsleiterin der Stadt Treuen, Frau Birgit Gündel. Es ist demnach dem Neubau der S299  und der damit veränderten Zufahrt nach Treuen geschuldet, dass Gewerbetreibende und Firmen an diesem Standort die Werbeverträge nicht fortführen. Für noch werbende Firmen bleibt der Werbeträger noch stehen, allerdings ist vorgesehen, diesen an einen anderen Standort an der Zufahrtsstraße nach Treuen zu verlegen. Am neuen Standort hofft man dann wieder auf volle Belegung.

 

Neues vom Vogtlandradweg

Ein Presseartikel in der letzten Woche brachte mich auf die Idee, doch wieder einmal den PollerwegVogtlandradweg von Falkenstein nach Oelsnitz zu radeln. Berichtet wurde von einem neuen Imbiss an der B169 mit Anbindung zum Vogtlandradweg, und das wollte ich mir mal anschauen. Vom Beginn des Radweges in Dorfstadt findet man nach 1,5 km das Hinweisschild zum Imbiss, direkt an der Auffahrt zum eigentlichen Bahnradweg.

2015_07_19_006

Von hier aus sind es noch einmal rund 700 Meter in Richtung der Bundesstraße bis zu Schöne's Imbiss.

2015_07_19_002 2015_07_19_003

Neues vom Vogtlandradweg weiterlesen

Elsteruferweg bei Neumühle

Ein befreundeter Radler hatte mich auf einen interessanten Streckenabschnitt an der Elster nördlich von Neumühle aufmerksam gemacht. Der Weg ist allerdings nicht der offizielle Elsterradweg. Als Ausgangspunkt meiner Tour habe ich Greiz gewählt, von da sind es zunächst rund 8 km bis Neumühle.

Am Uferparkplatz in Greiz wurde die Infotafel des Elsterradweges kurzerhand von einem Werbeplakat für eine Kanu-Veranstaltung auf der Elster zugestellt.

2015_07_11

Die Radwegebeschilderung an der Bruno-Bergner-Straße versteckt sich auch hinter dem wuchernden Grün.

2015_07_11

Elsteruferweg bei Neumühle weiterlesen

Baustellenreport

Die Brücke an der Holzmühle ist ja schon fast befahrbar, kann also nur noch einige Wochen dauern, bis zur Freigabe. Die Syra plätschert schon im neuen Bachbett dahin.

baustellereport_07__01 baustellereport_07__02

Am Bahnhof Plauen Mitte ist inzwischen tatsächlich eine Treppe angekommen und auch die Umhausung des Liftes wurde aufgestellt. surprise

baustellereport_07__03

Die Reichenbacher Straße hat ihren Fahrbahnbelag erhalten.

baustellereport_07__04

Und an der Kreuzung zur Stresemannstraße kommt man sich bei 3spuriger Straße ohne jeglichen weiteren Verkehr als Radfahrer fast ein bisschen verlassen vor.  laugh

baustellereport_07__05

Wanderweg Plauen-Hof | Heinersgrün bis Hof

Der Feldweg von Heinersgrün kommend führt zur Dorfstraße von Blosenberg, die weitere Strecke biegt aber vor dem Dorf selbst rechts ab.

PSWW PL-HO

Ein kurzer steiler Anstieg folgt, an dem allerdings der Wanderweg als solcher kaum zu erkennen ist.

PSWW PL-HO

Hinter diesem Hügel geht es geradewegs zur Bundesstraße B173, der nach rechts in Richtung Hof gefolgt wird.

Wanderweg Plauen-Hof | Heinersgrün bis Hof weiterlesen

Wanderweg Plauen-Hof | Kienmühle bis Heinersgrün

Von der Kienmühle geht es rund 80 Höhenmeter bergan in Richtung Burgsteinruinen. Der Wanderweg war allerdings durch umgestürzte Bäume blockiert, die daneben verlaufende Ausweichstrecke sah allerdings kaum besser aus.

PSWW PL-HO PSWW PL-HO

Kurz vor den Burgsteinruinen ist ein Wegweiser in der bekannten Farbe weiß-blau-weiß an einem Betonmast zu finden. Gleichfalls verläuft hier der Kammweg, mit gleicher Farbgebung ausgewiesen, und der bekannte Jacobsweg ist auch wieder zu sehen.

PSWW PL-HO

Wanderweg Plauen-Hof | Kienmühle bis Heinersgrün weiterlesen

Wanderweg Plauen-Hof | Plauen bis Kienmühle

Ab Leuchtsmühlenweg beginnt der erste kleinere Anstieg in das Possiggebiet über den Nussertweg. Am Ende vom "Weg ins Grüne" geht es nochmals etwas kräftiger bergauf, auf 1,5 km sind 75 Höhenmeter zu bewältigen. Die Wegmarkierung ist ganz gut zu sehen.

PSWW PL-HO PSWW PL-HO

An der Kreuzung Försterweg/Zur Waldsiedlung ist die Markierung allerdings wieder einmal kaum sichtbar, also nicht in Sichtrichtung des Wanderers bzw. Radlers an einem Betonmast rechts des Weges angebracht.

PSWW PL-HO

Wanderweg Plauen-Hof | Plauen bis Kienmühle weiterlesen

Wanderweg Hof-Plauen | Der Start

psw_markierungMit der Kompass Wanderkarte konnte ich ja einen Streckenverlauf für meine Navigation generieren, aber ein genauer Startpunkt auf einer Karte im Maßstab von 1:50.000 lässt sich nicht ablesen, zumal im Stadtzentrum von Plauen weitere Infos eingedruckt sind. Das ist keine Kritik am Kartenhersteller, es geht einfach nicht anders (allenfalls als zusätzliche Ausschnittvergrößerung). Aber die Strecke soll ja am Rathaus beginnen. Dort begann meine Suche. Der Weg soll weiß-blau-weiß markiert sein.

An der Tourist-Information gab es keinerlei Hinweise, auch nicht auf andere Wanderwege, obwohl in unmittelbarer Nähe eine große Infotafel steht. Also weiter ums Rathaus herum fahren. An der Ecke zum Alten Rathaus ist ein Wegweiser zu Sehenswürdigkeiten aber keine weiteren Hinweise.

PSWW PL-HO

Wanderweg Hof-Plauen | Der Start weiterlesen