Unfälle und Diebstähle

In den letzten Tagen häuften sich Meldungen zu Unfällen mit Radfahrern.

12.05.2017 | Radfahrer tödlich verunglückt

Plauen – (sw) Ein 39-jähriger Radfahrer befuhr am Donnerstag um 16:55 Uhr die Friedensstraße in Richtung Dittrichplatz. Obwohl die Fußgängerampel kurz vor der Kreuzung Weststraße für den Fahrverkehr Rot zeigte und die Kraftfahrzeuge gehalten hatten, fuhr er zügig auf der Gefällstrecke links an den Fahrzeugen vorbei und prallte gegen einen entgegenkommenden Pkw VW, welcher gerade nach links in die Weststraße abbiegen wollte. Trotz Fahrradhelm verstarb der Radfahrer noch an der Unfallstelle.

12.05.2017 | Unfall mit verletztem E-Bike-Fahrer

Plauen – (ow) Bei einem Unfall auf der Reusaer Straße ist am Donnerstagmittag ein E-Bike-Fahrer schwer verletzt worden. Der entstandene Sachschaden blieb mit etwa 20 Euro gering.
Aus einem Hausgrundstück wollte gegen 13 Uhr der Fahrer (80) eines Ford C-MAX rückwärts herausfahren. Als er einen von rechts aus Richtung Tauschwitzer Straße kommenden Radfahrer wahrnahm, hielt der 80-Jährige seinen Pkw an. Plötzlich wich der E-Bike-Fahrer (74) nach links aus und stürzte. Dabei wurde der 74-Jährige schwer verletzt und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

12.05.2017 | Mutmaßlichen Ladendieb gestellt

Reichenbach – (ow) Die Polizei konnte am Donnerstagnachmittag im Stadtgebiet einen mutmaßlichen Ladendieb (30 Jahre) stellen.
Der Mann war gegen 16:30 Uhr mit einem Fahrrad vor das Geschäft eines Optikers am Markt gefahren und hatte anschließend aus dem Laden eine Sonnenbrille im Wert von etwa 100 Euro gestohlen. Folgend floh der 30-Jährige unter Zurücklassen des Fahrrades zu Fuß. Kurze Zeit später wurde er durch Polizeibeamte im Stadtgebiet gestellt. Eine Durchsuchung seiner Person brachte auch die gestohlene Sonnenbrille zum Vorschein.
Es stellte sich später heraus, dass auch das Fahrrad aus einer Diebstahlshandlung stammte. Zwei entsprechende Anzeigen gegen den 30-Jährigen wurden erstattet.

12.05.2017 |  Zeugen zu Raddiebstahl gesucht

Auerbach/Rodewisch – (ow) In der Nacht zu Freitag sind von einem Pkw Audi auf der Ausstellungsfläche eines Autohauses am Göltzschtalblick alle vier Räder gestohlen worden. Der Wert der mit Leichtmetallfelgen versehenen Räder beträgt etwa 2.800 Euro.
Am Freitag gegen 4 Uhr erhielt das Polizeirevier Auerbach zudem den Hinweis, dass am Beginn der Lärmschutzwand, welche sich an der sog. Eicher Spange – aus Richtung Treuen gesehen – am Ortseingang Auerbach rechts der Fahrbahn befindet, ein dunkelfarbener Pkw Seat mit tschechischem Kennzeichen stehen würde. Beim Eintreffen einer Polizeistreife wenig später war der tschechische Pkw vom angegebenen Ort allerdings bereits verschwunden. Als gegen 7 Uhr dann der Radklau gemeldet wurde und am Standort des Pkw an der Lärmschutzwand Spuren des Diebstahls entdeckt wurden, konnten die Beamten eins und eins zusammen zählen.
Wer am Freitagmorgen vor 4 Uhr auf der Eicher Spange am Ortseingang Auerbach unterwegs war, an der Lärmschutzwand den dunklen Pkw Seat gesehen hat und weitere Angaben dazu – evtl. auch zu Personenbewegungen – machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

12.05.2017 | Polizei sucht Unfallzeugen

Zwickau – (am) Von einem bislang unbekannten Radfahrer wurde eine Spaziergängerin (51) am Donnerstag, gegen 14:35 Uhr auf dem Muldendamm, in Höhe Erlenbad/Uhdestraße, erfasst. Der Radfahrer hinterließ keine Personalien und flüchtete. Die 51-Jährige wurde leicht verletzt und ambulant behandelt
Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:
• ca. 55 bis 60 Jahre alt
• 170 Zentimeter groß, untersetzte Gestalt
• bekleidet mit einem blauen Fahrradtrikot und einer schwarzen knielangen Sporthose
• das Fahrrad ist blau-/silberfarben und hat einen schwarzen Lenker.
Unfallzeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 zu melden.

13.05.2017 | Fahrrad-Unfall: Kind schwer verletzt

Plauen – (rl) Freitagabend wurde ein 10-jähriger Radfahrer beim Überqueren der Trockentalstraße schwer verletzt. Das Kind war mit dem Fahrrad auf der abschüssigen Ostenstraße unterwegs und überquerte mit unverminderter Geschwindigkeit die Trockentalstraße. Ein dort mit einem Audi fahrender 38-Jähriger versuchte noch durch eine Gefahrenbremsung und ein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß zu vermeiden, was allerdings nicht gelang. Der Junge kam zu Fall und wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Kontrolle des Rades stellten die Beamten fest, dass die Bremsen nicht funktionierten. Der Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,52 Promille. Der Gesamtsachschaden wird mit 350 Euro beziffert.

13.05.2017 | Radfahrerin gestürzt – schwer verletzt

Zwickau – (rl) Zu stark gebremst hatte wohl eine 84-jährige Radfahrerin, die am Freitagvormittag auf der Heinrich-Heine-Straße unterwegs war. Ohne Fremdverschulden verlor sie die Kontrolle über das Rad und fiel hin. Durch den Sturz zog sie sich schwere Verletzungen zu, wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Am Fahrrad entstand ein Schaden von 50 Euro.

14.05.2017 | BMX-Rad gestohlen

Plauen – (rl) Vergangene Woche verschafften sich Unbekannte Zugang zu den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses an der Haselbrunner Straße. Sie öffneten einen Kellerverschlag und entwendeten daraus ein silber/weißes BMX-Rad Felt Chasm samt Fahrradschloss. Der Wert der Beute wird auf mindestens 400 Euro geschätzt.

 [Quelle: Polizei Sachsen]

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...