Radtour zum 1. Mai

Ich mache mir nichts draus, zum Männertag mit Bier und Bollerwagen durch die Gegend zu ziehen. Also habe ich mein Rad geschnappt und bin lieber auf Tour in Richtung Reuth.

Aber zunächst möchte ich mich bei Förster Lindemann für die Verwüstungen entschuldigen, die meine Fahrt auf den Waldwegen verursacht hat:
😉

Weiter führte mich meine Tour zur Reuther Linde, eine markante, einzeln stehende Linde in der Gemeinde Reuth. Von hier bietet sich ein wunderschöner Blick über weite Teile des Vogtlandes.

Hoffen wir mal, dass der Aussischtspunkt n dieser alten ehrwürdigen Linde noch lange erhalten bleibt, denn offenbar hat der Zahn der Zeit der Linde mächtig zugesetzt:

Der mühselige Aufstieg bis zur Linde wird wieder ausgeglichen diurch eine wunderschöne allmähliche Abfahrt durchs Goldbach- und Rosenbachtal.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...