Radurlaub in Garmisch-Partenkirchen

Für die erste Juniwoche hatte ich einen Urlaub in Garmisch-Partenkirchen (GAP) gebucht, ich wollte dort im Zugspitzgebiet ein paar Radrunden drehen. Meine Anreise habe ich auf den frühen Vormittag gelegt, so dass ich schon am Anreisetag eine Tour fahren konnte, auch wenn das Hotelzimmer noch nicht bezugsfertig ist.

Also das Auto auf dem Hotelparkplatz (Posthotel in GAP), umgezogen, Rad startklar gemacht und eine Tour entlang der Loisach ausgesucht.

Sonniges Wetter begleitete mich auf dem Weg nach Farchant, Eschenlohe weiter nach Ohlstadt. Von hier führte der Weg nach Murnau und an den Staffelsee. Der Rückweg ging durchs Murnauer Moor

über Farchant zurück ins Hotel. 68 Kilometer und alles recht eben. Im Gegensatz zu diesem Erlebnis, war ich diesmal reichlich mit Wasser versorgt:

Aber auch diese 1,5 Liter haben grade so gereicht.
Nun, die nächsten Tage sollten deutlich wasserreicher werden, von oben.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Ein Gedanke zu „Radurlaub in Garmisch-Partenkirchen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...