GAP-Urlaub # 6.Juni

Letzter Tag des Urlaubs ist angebrochen. Da mein Hotel kein Zimmer mehr frei hatte, war ich schon am Vorabend in eine kleine Pension in Grainau umgezogen.

Mein Auto konnte ich dort stehen lassen und auf Tour gehen. Der Weg sollte mich zum Plansee und drumherum führen. Leichter Niesel von Anfang an, der aber dank meiner neuen Regenjacke nicht allzu störend war.

Am Plansee angekommen fuhr ich zunächst die Uferstraße in westlicher Richtung, querte einen Ausläufer des Sees um am anderen Ufer zurückzufahren.

Der Regen nahm zu und etwa hier

endete meine Umrundung, da die Weiterfahrt am Uferweg nicht möglich war. Meine Digicam war ebenfalls der Meinung, dass das kein Wetter für elektronische Geräte sei und der Tacho hatte eh schon wieder aufgehört zu funktionieren.

Nach 3/4 der Umrundung musste ich Umkehren. Der Regen nahm an Heftigkeit noch zu. Aber die Jacke hielt dicht! Super Arbeit von Campagnolo!

Trotz miserabler Bedingungen war das noch eine schöne Fahrt als Abschluss meines Urlaubes.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...