Der lange Weg zum Elsterradweg – Splitter 5

Schon kurz nach der Meldung zum Ausbau des Elsterradweges wehte leichter Gegenwind. Der Burgsteiner Gemeinderat verweigerte im November 2008 seine Zustimmung zum Ausbau. Grund war der zu leistende Eigenanteil der Gemeinde in Höhe von rund 40.000 Euro. Der Bürgermeisterin Kathrin Beier gelang es in der Ratssitzung nicht, die Gemeinderäte zu überzeugen und umzustimmen. Eine Reihe von Fragen wären zuvor zu klären, beispielsweise zum Finanzierungsschlüssel, zu den Betriebskosten und auch zur Vermarktung.

[Quelle: Freie Presse vom 12.11.2008]

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...