Aus den Tiefen des Bilderarchives

Heute fiel mir ein altes Foto in die Hände, ein richtiges Foto aus Papier von der 4. ECE Stadtgalerie-Radwandertour 2005.

Im Vordergrund ist Radsport-Ass und Kampfrichter Dieter Palmer, der mit einer Startpistole die Radwandertour startet. Etliche Jahre erledigte Dieter dies so, bis 2008.

Dann nämlich erging Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz. Der Fall landete bei Polizei und Staatsanwaltschaft, es wurde ermittelt und Gutachten gefertigt. Und tatsächlich, mit dieser Waffe beging Dieter einen derartigen Verstoß. Zum Abgeben eines Startschusses braucht man offenbar keinen Waffenschein, aber eine von der PTB geprüfte und freigegebene Waffe. Es spielte keine Rolle, dass mit der Pistole gar keine scharfe Munition verschossen werden konnte, es fehlt nämlich eine Geschossöffnung. Spielt aber alles keine Rolle und Dieter gerät in die Mühlen der Justiz.

Was genau am Ende die Behörden entschieden haben, ist mir leider nicht bekannt, die Staatsanwaltschaft meinte, dass das Verfahren wegen geringer Schuld eingestellt würde.

Die ECE-Touren werden immer noch mit Knall gestartet, aber dieser kommt von einer Sattklappe aus Holz.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...