Polizeibericht und Werbung

Letztens ist mit eine Werbung im TV aufgefallen, die mich sofort an eine etwas zurückliegende Meldung der Polizeidirektion Südwestsachen erinnerte – auch wenn es nichts mit Radfahren zu tun hat.

27.06. 2011 – Randalierer mehrfach in der Friedensstraße unterwegs

Plauen – (jm) Unbekannte haben übers Wochenende an der Friedensstraße eine Spur sinnlosen Zerstörens hinterlassen. In bislang drei bekannten Fällen rissen die Randalierer Außenspiegel und Kennzeichen von geparkten Autos. Zudem beschädigten sie Sicherheitszäune und Warnleuchten. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen auf knapp 1.000 Euro. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Taten am Sonntag zwischen 3 Uhr und 8 Uhr verübt worden sind.
Nur eine Nacht später zerstachen Unbekannte ebenfalls an der Friedensstraße sämtliche Reifen eines Renault Clio. Die Reparaturkosten werden mit knapp 500 Euro beziffert.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Und dazu dieser Werbespot:

Und jetzt frage ich mich, wer war für wen die Anregung?

Auch wenn es nur Werbung ist, finde ich die aktuellen Werbespots von Dacia mit Blick auf obige Meldung etwas daneben. Wann kommt die Mitteilung, über zertrümmerte Windschutzscheiben am Golfplatz?

Radfahrer stoßen zusammen

24.07.2011 | Die Polizeidirektion Südwestsachsen teilt mit:

Zusammenstoß zweier Radfahrer

Schwarzenberg, OT Grünstädtel – (gk) Am Samstagnachmittag kam es auf dem Radweg an der Schwarzenberger Straße, Höhe ARAL, zum Zusammenstoß zweier Radfahrer. Sowohl der 60-Jährige als auch der entgegen kommende 46-Jährige wurden so schwer verletzt, dass sich eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus notwendig machte. An beiden Rädern entstand ein Gesamtschaden von etwa 400 Euro. Zu den genauen Ursachen des Verkehrsunfalles ermittelt das Polizeirevier Aue.

Fahrräder entwendet

Zwickau – (gk) Im Zeitraum von Freitagabend bis Samstagfrüh entwendeten Unbekannte aus einem nicht verschlossenen Sattelanhänger vier fabrikneue Fahrräder der Marke „MIFA“ im Gesamtwert von 996 Euro. Der Auflieger war auf der Marienthaler Straße geparkt.

 

Diebstahl und Sturz

19.07.2011 | Die Polizeidirektion Südwestsachsen teilt mit:

Diebe demontieren gezielt Fahrradteile

Plauen – (jm) In der Nacht zu Montag haben Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus an der Moritzstraße Fahrradteile im Wert von mehr als 550 Euro gestohlen. Vom ersten Drahtesel nahmen die Langfinger das Vorder-, vom zweiten das Hinterrad und weitere Baugruppen mit.
Hinweise zur Klärung erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Das wird vermutlich ein Patchwork-Bike…

20.07.2011

Teure Bikes verschwunden

Plauen – (jm) Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Lützowstraße haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag zwei Mountainbikes im Wert von mehr als 1.400 Euro gestohlen. Bei den Fahrrädern handelt es sich um ein weißes „KTM“ und ein blaues „Giant“, jeweils mit 24 Gängen.
Hinweise erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Radfahrerin stürzte – Zeugen gesucht

Zwickau – (am) Eine Radfahrerin (33) wurde am Dienstag, gegen 13:15 Uhr bei einem Sturz auf der Jogichesstraße, ca. 50 Meter vor der Einmündung Werdauer Straße leicht verletzt. Nach ihren Angaben musste sie einem entgegenkommenden Pkw (aus Richtung Hegelstraße kommend) ausweichen, geriet auf den Fahrbahnrand und stürzte.
Hinweise zum beteiligten Pkw erbittet der Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500.

Elsterradweg innerhalb Plauens | Teil 1

Der Radweg entlang der Elster wird ja stückweise allmählich ausgebaut und auch innerhalb Plauens führt der Weg weite Teile schon auf Asphalt entlang.

Ich habe mich aufgemacht, diese Teilstücke abzufahren. Mein Weg führte dabei beginnend an der Brücke am Leuchtsmühlenweg über die alte Elsterbrücke am  Neustadtplatz bis zur Brücke an der Rähnisstraße.

Elsterradweg innerhalb Plauens | Teil 1 weiterlesen

Betrunken auf dem Rad

17.07.2011 | Die Polizeidirektion Südwestsachsen teilt mit:

Betrunkene Radfahrerin

Auerbach – (ak) Einer Polizeistreife fiel am Samstagabend eine Radfahrerin auf. Die 46-Jährige befuhr die Reumtengrüner Straße in Schlangenlinie. Der anschließende Alkoholtest erbrachte fast 2 Promille.

 

Erstaunlich ruhiges Wochenende…

[Quelle: http://www.polizei.sachsen.de/pd_sws/medieninformationen.htm]