Technische Möglichkeiten vs. praktische Nutzung

In der Diskussion zum Bundestrojaner, der aktuell vom Chaos Computer Club analysiert wurde, hat der auf IT- und Medienrecht spezialisierte Kölner Rechtsanwalt Christian Solmecke geäußert: „Es muss deutlich zwischen den technischen Möglichkeiten (des Trojaners) und dem tatsächlichen Einsatz in der Praxis unterschieden werden„.

Und jetzt ersetzen wir Trojaner durch TV-Gerät oder Computer und wenden das auf die Begehrlichkeiten der GEZ an. Laughing Dann kann ich mir ein TV-Gerät kaufen und nur Kauf-DVDs darauf ansehen und brauche keine Gebühr an die GEZ zu zahlen, es kommt ja auf den tatsächlichen Einsatz an.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...