Kunstparker

Die Webseite Kunstparker zeigt massenhaft Alltagsbeispiele für die Kunst am Parken. Derartige Künstler sind allzuoft und überall anzutreffen – leider.

In Plauen beispielsweise am Mediamarkt kurz nach Weihnachten wurde das Ende des Rad- und Wanderweges kurzerhand blockiert. Zwar nicht derart, dass kein Durchkommen mehr ist, aber trotzdem gelinde gesagt, ziemlich dreist.

Und an der Pausaer Straße wurde der Fußweg gleich zum Parkplatz umfunktioniert. Ein Durchkommen, beispielsweise mit Kinderwagen, ist hier gar nicht mehr möglich. Danke schön! Yell

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter