Stadtpark in Plauen

Der Plauener Stadtpark liegt noch ziemlich einsam und zeigt bislang nur wenig frühlingshafte Farbe.

Plauen: Stadpark

Zumindest hat das Tauwetter den Enten im Stadtparkteich wieder etwas Wasser unter den Füßen verschafft.

Plauen: Stadpark

Bemerkenswert ist ein Hinweisschild am Teich:

 

Plauen: Stadpark

Ich würde nicht auf die Idee kommen, die Teichfläche zu begehen, ich kann nicht übers Wasser laufen. Zumindest nicht in warmen Jahreszeiten …

Aber vielleicht kommt das Schild wieder weg, wenn alles Eis geschmolzen ist.

Und wieder einer…

Die Polizeidirektion Südwestsachsen teilt mit:

04.03.2012 | Kellereinbruch

Plauen – (AH) Unbekannte brachen in der Nacht zum Samstag in die Kellerverschläge eines Wohnhauses in der Hainstraße ein. Sie entwendeten ein Mini-Mountain-Bike und zwei Sixpack Ginger Ale. Der Sachschaden wird auf über 300 Euro geschätzt.

Schützt den Wald

Das sagt sich offenbar auch ein Waldbesitzer und versucht zumindest mit Hinweiszetteln den wilden Ablagerungen beizukommen. Verständlich, bei den Abfällen, die im Wald und am Waldrand zu finden sind.

Keine Deponie!

Richtig! Hier ist keine Deponie für diverse Abfälle, sondern ein schön schlammiges Testgelände für Offroader , Panzer oder Mountainbiker! Wink

Statistik und Realität

Gestern berichtete ich über neuerliche Einbrüche mit Diebstahl von Fahrrädern. Anfang Februar hatte ich dazu außerdem eine Übersichtskarte mit derartigen Fällen im Januar 2012 veröffentlicht.

Passend dazu berichtet Mitte dieser Woche der Vogtlandanzeiger von einer Verdopplung der Kellereinbrüche in Plauen innerhalb der letzten zwei Jahre. Die Zahlen sprechen für sich, denn die Einbrüche sind von 87 in 2009 auf fast 180 im vergangenen Jahr gestiegen. Tendenz weiter zunehmend.

Und was steht im, meiner Meinung nach,  völligen Gegensatz dazu in der Auswertung der Statistik in den Medieninformationen der Polizei?

28.02.2012 Auszug aus: Südwestsachsen bleibt unter den Spitzenreitern in Sachen Sicherheit

Zwickau – (jm) Die Kriminalitätsrate in Südwestsachsen ist auf niedrigem Niveau konstant geblieben. Das geht aus den Zahlen der aktuellen Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für 2011 hervor. Demnach wurden im vergangenen Jahr auf dem Gebiet der Polizeidirektion Südwestsachen insgesamt 29 229 Straftaten registriert, in 2010 waren es fünfzehn Fälle mehr. Nach den Worten von Polizeipräsident Jürgen Georgie bleibt die Region im Landesvergleich damit eine der sichersten in Sachsen.

[Quelle: http://www.polizei.sachsen.de/pd_sws/medieninformationen.htm]

Für mich sieht Sicherheit anders aus.

Stürze und Einbrüche

Die Polizeidirektion Südwestsachsen teilt mit:

29.02.2012 | Radfahrerin erleidet schwere Verletzungen

Plauen – (jm) Auf der Bahnhofstraße ist am Montagmorgen eine Radfahrerin schwer gestürzt. Die 22-Jährige geriet mit dem Vorderrad in die Straßenbahnschiene und verlor daraufhin die Kontrolle über den Drahtesel. Beim anschließenden Sturz verletzte sich die junge Frau schwer. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ja, diese Schienen sind tückisch. Gute Besserung!

29.02.2012 | Zwei Fahrräder entwendet

Falkenstein – (ow) Auf zwei Fahrräder im Wert von etwa 500 Euro hatten es Unbekannte in einem Wohnhaus an der Ellefelder Straße abgesehen. In der Zeit von Montag, 15 Uhr bis Dienstag, 6:30 Uhr stahlen sie dort ein blau-weißes „Scott YZ3“ und ein schwarz-weißes 26er Mountainbike der Marke „Kornbike“. Auffällig an dem Scott sind der weiße Sattel und die weißen Griffe.
Wer Hinweise zum Verbleib der beiden Räder geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

01.03.2012 | Sieben Fahrräder aus Geschäft gestohlen

Falkenstein – (ow) In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in ein Fahrradgeschäft in der Hauptstraße eingestiegen. Aus dem Verkaufsraum stahlen sie fünf neuwertige Mountainbikes und zwei Fahrräder von Kunden. Außerdem nahmen die Diebe noch Ersatz- und Anbauteile sowie Wechselgeld aus der Registrierkasse mit. Der Diebstahlschaden wird auf etwa 5.200 Euro geschätzt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Bei den neuwertigen Mountainbikes handelt es sich um vier Bikes der Marke „Conway“ und eines der Marke „Sundance“. Zum Abtransport des Diebesguts haben die Einbrecher sicherlich einen Kleintransporter oder ein ähnliches Fahrzeug genutzt.
Wer Hinweise im Zusammenhang mit dem Einbruch geben kann, wendet sich bitte an die Auerbacher Polizei, Telefon 03744/ 2550.

02.03.2012 | Radfahrerin liegt auf Fahrbahn

Werdau – (jm) Auf der Marienstraße ist am Donnerstagnachmittag ein VW (Fahrer 70) ins Heck eines Opel gefahren. Der Astra (Fahrerin 61) hatte zuvor stark bremsen müssen, weil eine verletzte Radfahrerin (62) auf der Fahrbahn lag. Die Frau war mit ihrem Rad ausgerutscht und gestürzt. Der Gesamtschaden beträgt rund 1.000 Euro.

03.03.2012 | Fahrrad und Schuhe entwendet

Plauen – (AH) Unbekannte Einbrecher suchten am Freitagabend ein Wohnhaus in der Erich-Kästner-Straße auf. In der Zeit von 20:30 bis 21:30 Uhr wurde ein schwarzes Mountainbike, Rahmennummer FP 600 F 9831 entwendet. Außerdem stahlen sie ein Paar im Hausflur stehende Sportschuhe der Marke „Lico“. Der Schaden wird auf 330 Euro geschätzt.
[Quelle: http://www.polizei.sachsen.de/pd_sws/medieninformationen.htm]

Die Einbrüche mit Diebstahl gehen weiter und weiter…

Saisoneröffnung

Vorgestern war meteorologischer Frühlingsanfang, Zeit, das Rad aus dem Keller zu holen und zur Saisoneröffnung eine Runde zu drehen. Es war zwar am Morgen noch etwas frisch mit knapp unter 0°C, aber die Sonne sollte im Laufe des Vormittags Wärme verbreiten.
Meine Tour führte mich durch den Schneckengrüner Wald in Richtung Syrau und wo die Waldwege nicht mehr gefroren waren,  waren sie schlammig. Frown Mit der Sonne und Wärme der letzten Tage ist der Schnee verschwunden und die Schönheit der Natur die Dummheit/Faulheit/Gedankenlosigkeit/Sorglosigkeit des Menschen kommt wieder zum Vorschein. Zunächst konnte ich zwei Reifen und sonstigen Müll gleich  zu Beginn des Fröbergrüners Weg bewundern.

Syrau: Abfall im Wald

Saisoneröffnung weiterlesen