Hohe Zahl verunfallter Radler

Die Polizeidirektion Südwestsachsen teilt mit:

25.05.2012

Unfall durch defekte Bremse am Kinderfahrrad

Plauen – (ah) Zu einem Unfall im Bereich der Rettungswache Siegener Straße kam es am Donnerstag, gegen 14 Uhr. Ein 45-jähriger Opel-Fahrer fuhr mit seinem Pkw aus dem Grundstück der Rettungswache. Da er nach rechts abbiegen wollte, musste er verkehrsbedingt halten. Ein elfjähriger Junge befuhr mit seinem Fahrrad zeitgleich den linken Gehweg in Richtung Straßberger Straße. Der Junge sah den Pkw auf dem Gehweg stehen und wollte sein Fahrrad noch abbremsen. Da aber ein Defekt an den Bremsen des Rades vorlag, fuhr er gegen das stehende Auto und kam zu Fall. Das Kind wurde leicht verletzt. Am Opel entstand ein Schaden von zirka 4.000 Euro.

Zwei verletzte Radfahrer nach Kollisionen mit rechtsabbiegenden Pkw

Zwickau – (ow) Am Donnerstagnachmittag ereigneten sich im Stadtgebiet zwei Verkehrsunfälle, bei denen geradeausfahrende Radfahrer verletzt wurden, als Pkw-Fahrer nach rechts abbogen. Glücklicherweise waren die Verletzungen nur leichter Natur und die Sachschäden blieben gering.
Der erste Unfall ereignete sich gegen 14:40 Uhr an der Kreuzung Leipziger Straße/Nordplatz, als eine 57-jährige VW Passat-Fahrerin nach rechts abbog und einen 37-jährigen Radfahrer übersah. 70 Minuten später passierte auf der Oskar-Arnold-Straße im Bereich einer Supermarkt-Parkplatzzufahrt ein ähnlicher Unfall, wobei ein 56-jähriger Radler mit einem VW Caddy kollidierte.
Die Polizei bittet aus gegebenem Anlass darum, dass Kraftfahrer beim Rechtsabbiegen auf den Geradeausverkehr achten, wobei besondere Achtung den Radfahrern gelten sollte, auch wenn sie diese im Vorfeld überholt hatten.

Radfahrer zu Fall gebracht – Unfallzeugen gesucht

Werdau – (ah) Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung einer Unfallflucht, welche sich am Samstag, dem 19. Mai, gegen 14:45 Uhr auf der Ronneburger Straße/Abzweig An den Teichen ereignet hat. Vorausgegangen war ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer (65) von einem roten Pkw Opel mit dem Kennzeichenfragment „G“ für Gera überholt wurde. Aber durch dessen zu kurzes Einscheren kam der Radler zu Fall und erlitt dabei schwere Verletzungen.
Hinweise auf den gesuchten Opel und dessen Fahrer erbittet die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Radfahrer übersehen – leicht verletzt

Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf – (ah) Bei einem Unfall am Donnerstag, gegen 18:35 Uhr wurde ein Radfahrer verletzt. Eine Ford-Fahrerin befuhr die Dorfstraße in Richtung Ortsmitte. In Höhe des Hausgrundstückes 114 überholt sie ein geparktes Auto. Auf Grund der tiefstehenden Sonne übersah die 47-Jährige den Radfahrer, welcher sich im Gegenverkehr befand und streift diesen. Der 51-Jährige kam dadurch zu Fall und verletzte sich dabei am Fuß. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro.

[Quelle: http://www.polizei.sachsen.de/pd_sws/medieninformationen.htm]

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...