Unfälle, Diebstahl und Trunkenheit

Die Polizeidirektion Südwestsachsen teilt mit:

15.06.2012 | Stahlstützen von Radwegbaustelle entwendet

Zschorlau, OT Albernau – (ow) Von einer Baustelle des Muldenradweges entwendeten Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag Schalungsmaterial (Stahlstützen und Schaltafeln) im Wert von etwa 750 Euro. Die Baustelle befindet sich unterhalb der Bundesstraße 283, zwischen Bockau und Blauenthal, etwa 500 Meter vor der ehemaligen Papierfabrik Bockau auf dem alten Bahnkörper der Strecke Aue – Blauenthal.
Hinweise erbittet das Polizeirevier Aue, Telefon 03771/ 120.

15.06.2012 | Fahrrad aus Hinterhof gestohlen

Plauen, OT Haselbrunn – (ow) Am Donnerstagabend wurde aus dem Hinterhof Morgenbergstraße 69 ein Fahrrad im Wert von ca. 800 Euro gestohlen.
Das schwarze 26er Mountainbike der Marke „Specialized Rockhopper“ hat einen grauen Schriftzug und einen Aufkleber „Bikehouse“ sowie eine Halterung für einen Fahrradcomputer. Tatzeitraum: 19:30 bis 21:10 Uhr.
Hinweise zum Diebstahl oder Verbleib des Rades erbittet die Plauener Polizei, Telefon 03741/ 140.

15.06.2012 | Achtjähriger bei Unfall leicht verletzt – Zeugen gesucht

Zwickau – (ow) Am Freitagmorgen ist ein achtjähriger Fahrradfahrer beim Zusammenstoß mit einem Pkw leicht verletzt und anschließend ambulant behandelt worden. Da der unbekannte Pkw-Fahrer nach kurzem Halt und Erkundigung nach dem Befinden des Kindes weiterfuhr, jedoch nichts hinterließ, sucht nun die Polizei nach ihm.
Der Junge war gegen 7:10 Uhr auf dem rechten Gehweg der Kreisigstraße in Richtung Dr.-Friedrichs-Ring unterwegs und fuhr an der Kreuzung zur Bosestraße auf die Fahrbahn dieser auf, ohne den von links kommenden grünen Pkw zu beachten. Folgend stieß der Achtjährige gegen den Bereich der Beifahrertür des unbekannten Pkw und verletzte sich dabei leicht an der linken Hand.
Der Zentrale Verkehrsunfalldienst in Reichenbach bittet den Fahrer des grünen Pkw oder Zeugen des Unfalls sich zu melden, Telefon 03765/ 500.

15.06.2012 | Radfahrer ohne Licht, aber unter Alkoholeinfluss unterwegs

Zwickau, OT Marienthal – (ow) Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr hat sich nun ein Radfahrer zu verantworten. Der 26-Jährige radelte am Freitag, gegen 2:45 Uhr auf der Goethestraße ohne Licht, weshalb er einer Polizeistreife auffiel. Als die Beamten den Radfahrer zur Rede stellten, bemerkten sie bei ihm Alkoholgeruch. Ein Test ergab einen Wert von 1,72 Promille. Es folgten eine Blutentnahme und Anzeigeerstattung.

16.06.2012 | Betrunken unterwegs

Zwickau – (hs) Die unsichere Fahrweise eines Radfahrers (48) ist der Polizei am Freitagnachmittag auf der Osterweihstraße aufgefallen. Nachdem er von den Beamten angehalten wurde, wehte ihnen eine gewaltige Alkoholfahne entgegen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,64 Promille. Gegen den Radler wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...