Der Jacobsweg im Vogtland – Wegführung

Im Artikel zum Jacobsweg im Vogtland war angekündigt, die Streckenführung und die verschiedenen Wege genauer zu erläutern.

Meine Quelle für ein GPX-File war die Seite „Deutsche Jacobswege„. Auf dieser Seite wird zu einer Downloadmöglichkeit für einen GPX-Track verlinkt, der von www.occa.de angeboten wird. Das File enthält die sächsischen Jacobswege von Bautzen und Königsbrück nach Dresden bis Zwickau, Leipzig bis Zwickau und Zwickau bis Hof. Dieser Track enthält über 10.000 Punkte am Stück. Eine Teilung in mehrere Stücke wäre hier besser gewesen.

Jedenfalls habe ich das File für meine Zwecke aufbereitet und die geplante Strecke von Zwickau nach Oelsnitz extrahiert. Diese war letztlich Grundlage meiner Fahrt. Der Verlauf wird hier in GPSies.com gezeigt.

Tourdaten (Hauptbahnhof Zwickau bis Bahnhof Oelsnitz/V.):

Streckendaten (nach GPSies.com und GPS-Track-Analyse.NET)
Länge: 54,9 km
Gesamtanstieg 1573 Meter (GPS-Track-Analyse.NET)
1040 Meter (GPSies.com)
reine Fahrzeit: 4:44 h:min
Durchschnittsgeschwindigkeit: 11,6 km/h

Allerdings ergaben sich, wie im Artikel berichtet, aus dem Gespräch mit Gottfried Pester an der Jacobskapelle Unstimmigkeiten zur Wegführung. Seine Aussage war, dass der Weg durchgehend gekennzeichnet sei, was ich eben nicht bestätigen konnte.

Weitere Recherchen führten mich auf die Webseite „Jakobswege in und um Chemnitz„, die die aktuell mit GPS aufgezeichneten Wege samt Markierung der Beschilderung zeigt. Auch das von mir gefahrene Teilstück Zwickau-Oelsnitz ist unter Verwendung einer OSM-Karte dargestellt. Hier zeigen sich insbesondere ab Treuen in Richtung Oelsnitz erhebliche Abweichungen.

Die offizielle Strecke führt über Bergen, Lottengrün und Hartmansgrün nach Oelsnitz, während meine Tour nördlicher über Thoßfell, Theuma und Altmannsgrün nach Oelsnitz führte.

Auch in Zwickau selbst gibt es Abweichungen zwischen beiden Strecken.

Auf der Webseite „Jacobswege in und um Chemnitz“ werden ebenfalls GPX-Files zum Download angeboten. Für den Abschnitt Zwickau – Oelsnitz sind zwei Ausführungen verfügbar. Die Pilgerstrecke für die fußläufige Nutzung und die Variante für Radler. Und letztere entspricht nahezu der von mir gefahrenen Strecke!

Damit ist die Ursache für die Unstimmigkeiten geklärt.

Auf alle Fälle ist die Strecke einen Besuch wert, gleich ob zu Fuß oder per Rad.

Die Strecke fürs Rad ist im Downloadbereich verfügbar.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...