Brückenbau neigt sich dem Ende zu

Die Brücke über die Pausaer Str. in Plauen nimmt mehr und mehr Gestalt an. Nachdem inzwischen Fußgänger die neue Brücke nutzen können, liegen auch schon die Straßenbahnschienen im Brückenkörper und harren auf den weiteren Anschluss ans bestehende Gleis. Ende November soll Fertigstellung sein. Wenn nicht doch ein früher Wintereinbruch einen Strich durch die Rechnung macht, könnte das auch klappen.

Seltsame Wegführung

Da bin ich nun schon oft dort entlang geradelt, aber dieses seltsame Konstrukt von Radweg ist mir erst jetzt aufgefallen.

An der Pausaer Str. auf Höhe der Plamag ist dieses Stück Radweg zu finden:

Stadtauswärts radelnd gelangt man auf einem Radweg zur Endhaltestelle der Straßenbahn (in der Mitte des Bildes). Danach überquert der Radweg an der Ampel die Bundesstraße und erreicht das Stück Radweg rechts im Bild. Darauf weiter stadtauswärts überquert der Weg eine Nebenstraße. führt noch ca. 20 Meter weiter und überquert erneut die Bundesstraße. Diesmal allerdings ohne Ampel. Wozu eine zweimalige Überquerung der Bundesstraße erfolgt, ist mir wirklich schleierhaft. Ich sollte vielleicht mal nachfragen.

 

Der Schnee ist wieder weg

… naja, zumindest war er schon ziemlich weggetaut, als ich letzten Mittwoch unterwegs war. Aber dennoch hat der frühe Schnee seine Spuren hinterlassen. Schwer und nass hat er sich auf noch belaubte Bäume und Büsche gelegt. Im Weidenteichgebiet konnte da ein Gebüsch nicht mehr standhalten und ist auf den Wanderweg gefallen. Zum Glück ist der Weg breit genug,  um Wanderern und Radlern problemlos Duzchlass zu gewähren.

Vereinzelte Flächen zeigten sich allerdings noch ziemlich bedeckt, mit Schnee.