Angeschlossenes Rad

Es ist durchaus ra(d)tsam, sein Bike anzuschließen, wenn man sich weiter als drei Schritte entfernt oder gar ins Geschäft zum Einkauf verschwindet. Aber dann sollte das Schloß wenigstens einigermaßen sinnvoll Rad und Ständer (oder ein sonstiges geeignetes Befestigungsobjekt) verbinden und sichern. Das Bike auf einem Parkplatz in einem Einkaufszentrum in Plauen ist zwar angeschlossen, aber durch Ausbau des Vorderrades lässt sich das Kabelschloß von der Gabel abstreifen.

Immerhin waren es keine Schnellspanner, die das Vorderrad in der Gabel halten…

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Etwas Mathematik...