Projekt Elsterradweg – Teil 3

Die dritte Etappe meiner Tour führt von Gera nach Pegau. Es geht also weiter im Hofwiesenpark.

Entfernung von der Quelle (ca.) Anmerkung Foto
125,0 km Der Elsterradweg führt über den „Textimasteg“. Die Beschilderung ist gut zu sehen. Gera Hofwiesenpark
125,3 km Der Elsterradweg ist asphaltiert und schlängelt sich in Gera entlang der Elster. Die Hoffnung, dass die Wegequalität so bleibt, ist allerdings gering. Elsterradweg in Gera
125,7 km Die Strecke führt an die Marienkirche in Gera. Marienkirche Gera
125,8 km Der Radweg führt an der Kirche vorbei direkt ans Elsterufer. Elsterradweg an der Marienkirche
125,9 km An der Kirche ist diese Fußgängerbrücke. Fußgängerbrücke
126,7 km Die moderne Fußgängerbrücke Conradstraße über die Elster, aber der Elsterradweg bleibt auf der linken Seite der Elster. Fußgängerbrücke Conradstraße
127,5 km Im Vergleich zu den bisherigen Streckenabschnitten zeigt sich der Elsterradweg hier ungewohnt flach, es wirkt fast schon etwas langweilig. Keine Sorge, das wird sich wieder ändern… Elsterradweg
131,8 km Eigentlich ist man fast schon froh, wenn am Wegesrand Abwechslung in Form zweier Teiche vor Bad Köstritz auftauchen. Teich vor Bad Köstritz
132,7 km Der Parktempel ist leicht zu übersehen, vom Radweg aus muss hier nach links hinten geblickt werden, sonst ist man schnell vorbeigeradelt. Parktempel mit Frauenstatue"Göttin Demeter"
133,0 km Bad Köstritz ist zumindest unter Biertrinkern durch seine Brauerei bekannt. Brauerei Bad Köstritz
133,1 km Aber es gibt auch schöne Fachwerkhäuser an der Strecke zu sehen. Fachwerkhäuser in Bad Köstritz
133,3 km Und das ist der Blick zur Brauerei vom Elsterradweg aus… Blick zur Brauerei...
140,0 Der Ort Crossen an der Elster ist erreicht, hier die Elsterbrücke. Elsterbrücke bei Crossen
141,6 km Wie schon gesagt, es bleibt nicht flach, denn hinter Crossen führt der Elsterradweg durch hügeliges Gelände in Richtung Koßweda. Diese Hügel sind Reste einer Eiszeit. Es ist eine Höhendifferenz von fast 60 Metern zu überwinden. Hügel vor Koßweda
142,0 km Auf dem „Gipfel“ wird der Radler mit einem kleinen Aussichtsturm belohnt. Dieser bietet Blick über das Landschaftsschutzgebiet „Zeitzer Forst“ und „Aga-Elstertal“ Aussichtspunkt "Zeitzer Forst" und "Aga-Elstertal"
142,2 km Ich glaubs ja nicht, da hat man sich den Berg hinauf abgestrampelt und jetzt soll man den Berg hinunter absteigen, wegen Querrinnen? Nööö… Warnhinweis
146,6 km Der Elsterradweg fuhrt an der alten Johannismühle vorbei. Johannismühle
148,5 km Eine Infotafel in der Nähe von Haynsburg. Im thüringischen und sachsen-anhaltinichen Teil es Radweges stehen diese an etlichen Stellen des Radweges in unterschiedlicher Qualität. Aber es gibt hier welche. Infotafel Elsterradweg
151,2 km Der Elsterradweg hat wieder einmal ein asphaltiertes Stück, kurz vor Großosida. Elsterradweg bei Raba
152,6 km Nach Großosida führt der Elsterradweg auf einer eigenen Spur am Straßenrand. Straße Richtung Großosida
152,8 km Der Wegweiser in Großosida hat leider keinen Hinweis zum Elsterradweg. Dieser führt in Richtung Grana/Zeitz. Wegweiser in Großosida
153,1 km Eine Holzbrücke bei Großosida – allerdings nicht über die Elster. Holzbrücke
154,4 km Auch die Zeitzer arbeiten mit Pollern an Radwegen, noch dazu mit schlecht erkennbaren. Poller, auch in Zeitz
155,0 km Der Elsterradweg hat Zeitz so richtig erreicht, aber ein schöner Anblick bietet sich bei diesem Gebäude am Mühlgraben leider nicht. Am Mühlgraben in Zeitz
155,1 km Ein Hinweisschild macht darauf aufmerksam, dass man sich auf der „Weinstraße Saale-Unstrut“, der Weinroute an der Weißen Elster befindet. Weinstraße Saale-Unstrut
155,4 km Der Elsterradweg biegt nach links über die Albrechtstraße ab, noch vor dem Gebäude der Sparkasse. Radwegeführung vor der Sparkasse

Der Elsterradweg hat Zeitz erreicht, es geht weiter in Richtung Pegau, aber erst im nächsten Artikel.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...