Bikewelt Schöneck – Tour 4 Teil 2

Bis Marieney verlief die Strecke auf Straßen. Mit Verlassen des Ortes wird der tiefste Punkt der Strecke durchfahren und es geht auf Feld- und Waldwegen weiter.

Bikewelt Schöneck – Tour 4

Allerdings vorerst nur bis zur S302, der Verbindungsstraße von Oelsnitz nach Schöneck. Ab dort geht es vorerst auf Straßen weiter, zunächst nach Arnoldsgrün mit seiner sehenswerten Pfarrkirche.

Bikewelt Schöneck – Tour 4

Die Hoffnung, dass es von Arnoldsgrün nun stetig bergan nach Schöneck führen  wird, schwindet beim Blick ins nächste Tal, denn der Weg führt zunächst in diese Richtung weiter.

Bikewelt Schöneck – Tour 4

Es folgt das Örtchen Korna mit ca. 30 Einwohnern. Von Korna aus folgt die Route der Straße in Richtung Werda. Hier tritt wieder eine erhebliche Abweichung des Strecke laut Kartenmaterial von der tatsächlichen Wegführung auf. Das Geoportal des Vogtlandkreises und der Tourenguide zur Bikewelt schicken den Radler in den Waldweg rechts von der Straße.

Bikewelt Schöneck – Tour 4

Allerdings wurde nach wenigen Metern immer mehr zur Gewissheit, dass das nicht stimmen kann. Denn dieser Weg passt einfach nicht auf die übliche Qualität der Wege.

Bikewelt Schöneck – Tour 4

Ich habe mich dennoch diesen „Weg“ entlanggemüht, um dann nach knapp 500 Metern einen Hauptweg zu erreichen, der eine Wegesmarkierung für die Tour 4 trägt.

Bikewelt Schöneck – Tour 4

Dieser „Muckenmühlenweg“ führt letztlich bis nach Schöneck zurück. Zuvor geht es an der sogenannten „Leuchtmooshöhle“ vorbei. Diese Bezeichnung stammt aus der Zeit des historischen Bergbaues in diesem Gebiet. Eine bestimmte Moosart refklektiert einen hohen Anteil einfallenden Lichtes zurück, das Moos scheint also zu leuchten. Zur Höhle selbst führt diese etwas defekte Brücke.

Bikewelt Schöneck – Tour 4

Die Höhle ist mit einem Gitter vor Zutritt gesichert.

Bikewelt Schöneck – Tour 4

Ein Foto ohne Blitz zeigt zwar, dass etwas leuchten könnte, aber ich glaube nicht, dass das vom Leuchtmoss herrührt. Wink Um etwas Einblick in die Höhle zu erlangen, gibt es noch ein Foto mit Beleuchtung.

Bikewelt Schöneck – Tour 4 Bikewelt Schöneck – Tour 4

Von der Leuchtmooshöhle ist es nicht mehr weit bis Schöneck. Die Strecke durch die Stadt ist, wie schon bei Tour 5 festgestellt, nicht mit Wegweisern markiert. Der Kirchturm ist ein gut sichtbares Ziel, um dort den Beginn der Strecke wieder zu erreichen. Auch hier führt die Strecke bei dieser Fahrtrichtung wieder entgegen einer Einbahnstraße.

Die Strecke auf GPSies.com:

Fazit:

+ Schöne Teilstrecken im Wald
Panoramablicke übers Vogtland
Schöne Kirchen am Wegesrand
Leuchtmooshöhle
Kartenmaterial von Vogtlandkreis/Geoportal und örtlichen Tourismusseiten stimmt nicht mit dem tatsächlichen Verlauf überein
Beschilderung in Schöneck nicht vorhanden/nicht gefunden
Wegesmarkierungen nur in einer Fahrtrichtung vorhanden (bei Fahrt Schöneck-Korna …)

 

Streckendaten
(nach GPSies.com und GPS-Track-Analyse.NET)
Länge:  24,8 km
Gesamtanstieg  685 Meter
reine Fahrzeit:  2:33 h:min
Durchschnittsgeschwindigkeit:  9,8 km/h

 

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...