Bikewelt Schöneck – Tour 5

Montag war ein Urlaubstag und damit eine gute Gelegenheit, die Tour 5 in der Bikewelt Schöneck zu absolvieren. Diese Tour trägt den Namen „Zur Geigenbachtalsperre“ und führt von Schöneck über den Rehhübel nach Grünbach, weiter über Oberwinn und  Poppengrün zur Geigenbachtalsperre. Von dort geht es über Werda und Haselmühle zurück zum Ausgangspunkt.

Laut Kartenmaterial kann man diese auf der Klingenthaler Straße beginnen, allerdings dieses Mal vom Kreisverkehr am IFA Ferienpark aus gesehen etwas in Richtung Stadtzentrum von Schöneck zurück. Die Einfahrt in den Wald ist an diesem Wegweiser zu erkennen, der allerdings keinen Hinweis auf die Tour 5 besitzt.

Bikewelt Schöneck – Tour 5

Die Strecke führt zunächst in Richtung Meiler und dort nach links weiter zum Sägewerk. Auch hier ist wieder die Differenz zwischen Ausschilderung und Kartenmaterial am Ende der Meilerteiche, wie schon bei anderen Strecken zuvor. Die Strecke führt dort nach links in Richtung Sägewerk. Am Montag fanden hier allerdings Bauarbeiten am Rad- und Wanderweg statt, ein Bauarbeiter hat mich freundlicherweise durchgewunken.

Bikewelt Schöneck – Tour 5

Das Kartenmaterial führt die Tour komplett auf dem Muldenbrandweg entlang, die Ausschilderung führt allerdings anfangs auf einem Parallelweg entlang. Der Muldenbrandweg ist auch nicht wirklich für angenehmes Wandern und Radlen geeignet, wie in Blick auf den Weg zeigt.

Bikewelt Schöneck – Tour 5

Über den Rehhübel kommt man zur Grünbacher Loipe.

Bikewelt Schöneck – Tour 5

In Grünbach weichen Kartenmaterial und Beschilderung vor Ort wieder voneinander ab. Entgegen dem Kartenwerk, das am Bayerischen Hof nach rechts verweist, führt die Strecke tatsächlich geradeaus. Der Wegweiser der Route 2 ist allerdings schwer zu finden, bei mir wurde das durch einen Bagger noch zusätzlich erschwert. Das Schild für Route 2 ist links am Straßenrand, die Markierungen für die Routen 1 und 6 befinden sich rechts.

Bikewelt Schöneck – Tour 5

Ab Grünbach führt die weitere Strecke längere Zeit über Straßen, die bedingt durch diverse Baustellen derzeit vermutlich etwas stärker befahren werden, als üblich.

Bikewelt Schöneck – Tour 5

Über Oberwinn geht es nach Poppengrün, die Nähe zum Erzgebirge und früherer Bergbau in der Gegend spiegeln sich im Schwippbogen an dieser Kreuzung wieder, an der die Route 5 nach rechts abzweigt.

Bikewelt Schöneck – Tour 5

Es schließt sich eine zwei Kilometer lange Abfahrt auf Asphaltstraße an, ein Wegstück zum Ausruhen. Wink

Sobald linkerhand der alte Bahnhof Bergen in Sicht kommt sollte man bremsen, um den weiteren Weg nach links nicht zu verpassen.

Bikewelt Schöneck – Tour 5

Die Beschilderung der Biketour 2 versteckt sich kaum erkennbar hinter den Wegweisern nach Bergen und Schöneck.

Bikewelt Schöneck – Tour 5

Ab hier folgt die Biketour 2 ein kurzes Stück dem Vogtlandradweg. Mehr dazu im Teil 2.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...