Demo gegen Radwegsperrung und Rückbau

Die Grüne Liga vertritt nunmehr zusätzlich die Auffassung, dass der Elsterradweg im Bereich Bad Elster bis Adorf nicht nur zu für die Benutzung zu sperren ist, sondern sogar zurückzubauen ist.

Gegen beide Forderungen formier sich Widerstand von Radfahrern und Naturfreunden. Die „Unabhängige Bürgerschaft“ von Bad Elster ruft zur Demo gegen diese Forderungen auf. Alle Interessierten Radler und Naturfreunde sind eingeladen, an einer Radtour auf der betroffenen Strecke teilzunehmen. Start ist am Sonntag 30.03.2014 11:00 Uhr auf dem Parkplatz der Firma AutoGyra in Adorf.  Von da geht es entlang des Elsterradweges zur Gaststätte „Waldschlößchen“ in Bad Elster.

Der Vorsitzende der Bürgerschaft, Dr. Detlef Schlott, vertritt die Auffassung, dass man nicht einen Weg sperren kann, der schon immer als Rad- und Wanderweg genutzt wurde. Mit der Aktion soll ein Zeichen gegen grünen Fanatismus gesetzt werden.

Es ist unbestritten, dass der Vogtlandkreis entgegen geltendem Recht den Radweg ohne die erforderliche Umweltverträglichkeitsprüfung errichtet hat. Mit der geforderten Sperrung des Weges wird aber nicht das Vorgehen des Vogtlandkreises geahndet, sondern all jene bestraft, die den Radweg als sichere Verbindung für Radler und Wanderer von Bad Elster nach Adorf nutzen wollen. Als einzige Alternative steht auf diesem Abschnitt ansonsten nur die Bundesstraße B92 zur Verfügung, die stark von LKWs frequentiert ist.

An dieser Stelle sind alle Radler und Freunde des Elsterradweges aufgerufen, diese Demo am Sonntag 11:00 Uhr mit ihrer Teilnahme zu unterstützen.

 Update: Sorry, ich hatte das Datum vergessen.  Danke an gtbulls für den Hinweis.

 

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

3 Gedanken zu „Demo gegen Radwegsperrung und Rückbau“

  1. Was soll man denn überhaupt noch dazu sagen. Wenn ein Weg schon immer als Rad- und Wanderweg genutzt wurde, hat das doch bis jetzt auch niemanden gestört.
    Also, manchmal kann man bei den Forderungen der Grünen auch nur noch mit dem Kopf schütteln, auch wenn man selbst ein Naturfreund ist.
    Ein Ariss dieses Weges darf auf keinen Fall geschehen.

  2. Hallo MaLu,

    leider hast Du den Tag der Demo vergessen, wenn sie heute am Samstag stattfindet, nun ja, dann war das internet doch zu langsam;.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...