Radwandertag 2014 der Stadt-Galerie Plauen

In diesem Jahr konnte der Radwandertag wie geplant stattfinden, es war keine Hochwasser bedingte Terminverschiebung, wie letztes Jahr, erforderlich. Der Start wurde neu organisiert und die Fahrer über die drei Streckenlängen starteten ab 9:30 im Viertelstundentakt. Damit wird das große Fahrerfeld von rund 1000 Teilnehmern etwas aufgelockert.

Kurz nach 9:00 Uhr herrschte dichtes Gedränge bei der Anmeldung.

Radwandertag 2014

Radwandertag 2014 der Stadt-Galerie Plauen weiterlesen

Neues von den Radwegen der Region

Bikewelt Die Bikewelt Schöneck wird erweitert. Derzeit läuft eine Ausschreibung zum Bau eines Übungs-Parcours mit 6.000 m² Fläche, der unterhalb des IFA-Ferienhotels entstehen soll. Außerdem ist die Vergrößerung des Radroutennetzes bis nach Tschechien geplant. Das Wegenetz soll von Schöneck über Zwota und Klingenthal ins Nachbarland führen. Im Herbst soll die Ausschilderung des Streckennetzes fertig sein. Als Kosten für die Erweiterung der Bikewelt werden 396.000 Euro genannt, die mit 85% aus Ziel3-Mitteln gefördert werden.

Vielleicht wird dabei auch gleichzeitig die Beschilderung der vorhandenen 6 Bikerouten in Ordnung gebracht? Im August 2013 war ich ja vor Ort auf allen 6 Strecken unterwegs und hatte einige Verbesserungsvorschläge an die Verantwortlichen unterbreitet. Bislang allerdings ohne weitere Reaktion…

 

PöhlAuch an der Talsperre Pöhl sind die Planungen offenbar vorangegangen. So soll 2015 ein straßenbegleitender Radweg von Neudörfel bis zum Sportgarten nahe der Staumauer entstehen.

Außerdem entsteht ein Radweg von Möschwitz bis zur Staumauer unter der Planung des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. Von der Staumauer in Richtung Jocketa und weiter nach Jößnitz liegt ein geplanter Radweg in der Verantwortung des Vogtlandkreises. Diese zwei Abschnitte ergänzen den bestehenden  Radweg von Plauen-Chrieschwitz bis Möschwitz und sind offenbar Teil des Elsterradweges im Bereich der Talsperre Pöhl.

Fundstück #9

Ich habe ja Verständnis dafür, dass ein Unternehmen seinen Transporthänger mit Werbung wirksam präsentiert.

Kein Verständnis habe ich, wenn damit Fuß- und Radweg so zugeparkt werden, dass ein gefahrloses durchkommen nahezu unmöglich wird. Herzlichen Dank an diesen Kunstparker. Yell

Kunstparker