Schlossfest in Leubnitz

Für letzten Wochenende hatte das Schloss Leubnitz zum Festwochenende eingeladen. In Erwartung der sommerlichen Tagestemperaturen hatte ich meine Radrunde so geplant, dass ich gegen 10:00 Uhr, zu Beginn des Festes am Sonnabend dort ankam. Die diversen Stände der Handwerker und Verkäufer, Infostände und Gastronomie legten noch letzte Hand an für den Start in das Fest.

Eingangsbereich

Etliche Stände boten Kleidung an. Ob natürlich bei Temperaturen um die 30°C die Besucher ein gesteigertes Interesse an warmen Strümpfen oder anderen Kleidungsstücken hatten, wage ich zu bezweifeln. Wink

Verkaufsstände

Verschiedene Handwerkskünste wurden vorgeführt. Hier zeigte beispielsweise ein Zimmermann die Herstellung einer gewendelten Säule.

Zimmermann beim fachsimpeln

Am Stand des BUND gab es Wissenwertes zum Thema Wildkatzen in der Region. Als Radfahrer habe ich ja Berührungspunkte mit Wildkatzen, da diese doch hier und da mal den Bau von Radwegen zumindest erschweren. Dennoch fiel mein Interesse den jungen Damen vom Infostand auf und so machte ich letztlich noch an einem kleinen Quiz zum Thema Wildkatze mit, erfolgreich. Foot in mouth

Außerdem ergab sich so auch ein nettes Gespräch mit den Standbetreuerinnen zur Wildkatze in der Region und deren Einfluss auf den Radwegebau. Danke schön dafür.

BUND Wildkatzen

Die Wildkatze ist nachtaktiv, habe ich erfahren und sehr scheu.

Also, wenn sie nachtaktiv ist und Radler ja vorzugsweise tagsüber im Hellen unterwegs sind, sollten wir uns doch einander  gar nicht stören, oder? Wink

Auf jeden Fall wurde am Schloss Leubnitz ordentlich gefeiert und Getränke wurden vermutlich hektoliterweise konsumiert.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...