Entdeckungen am Elsterradweg

Nein, diesmal geht es nicht um die Baustellen und den langen Weg zum Elsterradweg. Aber dennoch kann am Elsterradweg doch gelegentlich Neues entdeckt werden.

Zum Beispiel wurde die alte Schule Leubetha an der B92 am Abzweig nach Leubetha zu einem Kunstprojekt umgestaltet. Als Friedensprojekt entstand aus dem Gebäude das "Grenzland Ukraine" nach einer Idee von Oliver Martin Steuer.

Elsterradweg

Direkt an der Bundesstraße steht ein in gleichen Farben bemalter Sessel und lädt zum beschaulichen Betrachten der Eile auf der Bundesstraße ein.

Elsterradweg

In Rebersreuth führt der Elsterradweg auf die Bundesstraße zurück. Derzeit verläuft der weitere Weg noch auf der alten Streckenführung, da wegen Baustopp ab hier die Neubaustrecke noch fehlt. Eine Hinweistafel zeigt kurz vor der Bundesstraße an, dass man linksseitig entlang der B92 über rund 75 Meter eine Schiebestrecke nutzen soll.

Elsterradweg

Ich bin schon so oft dort entlanggefahren, aber das Verkehrszeichen ist mir jetzt erstmalig wirklich aufgefallen. Eigentlich wäre der hier entlangführende Radweg für Radfahrer nur nutzbar, wenn das Rad geschoben wird. Das "Anliegen" den Elsterradweg zu fahren, wäre nicht ausreichend. Vielleicht sollte hier mal der Zusatz "Radfahrer frei" angebracht werden.

Elsterradweg

An der Untereichigter Straße stehen seit rund einem Jahr drei Stelen und markieren die Bistumsgrenze der drei hier zusammentreffenden Bistümer von Naumburg/Zeitz, Regensburg und Bamberg.

Elsterradweg

Allerdings wird sich diese markante Ecke später nicht mehr am Elsterradweg befinden. Sofern doch irgendwann die Neubaustrecke ab Rebersreuth entsteht…

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...