Vreizeitnetz

2016_04_30_1

Nein, das ist kein Tippfehler. Der Verkehrsverbund Vogtland hat die bisherige Ringlinie mit Freizeitbussen abgelöst durch 4 einfache Linien. Vermutlich inspiriert vom Vogtland-V wurde dieses Netz aus Buslinien „Vreizeitnetz“ benannt.

Laut Webseite soll der Fahrbetrieb heute, am 30.04.2016, aufgenommen werden.  Das wäre eine gute Gelegenheit, das mal zu Testen, dachte ich mir. Zumal ich ohnehin Richtung Talsperre Pöhl fahren wollte. Die „Aktivtour 220“ fährt gleich hier um die Ecke bei mir vorbei, beste Startbedingungen.

Nur seltsamerweise stand im Fahrplan, dass am 01.05.2015 der Linienbetrieb aufgenommen wird. Ja, was nun?  Eine telefonische Nachfrage beim Service der Vogtlandauskunft bestätigt mir, dass DIESE Linie heute nicht fährt.

Warum macht man solche Einschränkungen? Das verstehe ich nicht.

Nach Pöhl bin ich trotzdem gefahren. 😉

Und das hätte meine Haltestelle zum Aussteigen sein können…

2016_04_30_2

Immerhin wurden die Haltestellen schon mit dem Logo des Vreizeitnetzes ausgestattet.

Unterwegs entdeckt

Bis Anfang Mai findet noch die Snooker-Weltmeisterschaft statt, da bin ich etwas weniger mit dem Fahrrad unterwegs… 😉

Auf meiner heutigen, kurz gefassten, Runde habe ich unterwegs eine Erweiterung unserer Straßenbahnhaltestellen gefunden:

2016_04_24_1

Oder doch nur Sperrmüll? Oder Parkplatz reserviert?

An der Mommsenstraße wird die Straßenbeleuchtung erneuert, die alten Betonmasten werden ersetzt und vermutlich wird ein richtiger Fußweg gebaut. An der Ecke zur Scharnhoststr. befindet sich am Betonmast die Wanderwegmarkierung für den Plauener Rundwanderweg.

2016_04_24_2

Wenn der Mast ersetzt wurde, wie lange wird es dauern, bis die Markierung wieder angebracht wird?

Und dann bin noch ganz knapp VOR dem einsetzenden Schneefall zu Hause angekommen. 😆

2016_04_24_3

Es geht auch anders

Da bin ich einige Zeit nicht mehr durchs Syratal bis in die Hainstraße gefahren, da passiert es. Plopp, steht da eine neue Brücke! 😯

2016_04_13_01

Angekündigt war der Brückenbau schon, aber gefühlt über Nacht, das war schon überraschend. Also geht es doch, kleine Brücken mit etwas drumherum in vertretbarer Zeit zu bauen.

2016_04_13_02

Der Weg wurde neu asphaltiert, auch der kurze Anstieg Richtung Poppenmühle.

2016_04_13_03

Unterwegs entdeckt

Ich war letztens nach Feierabend noch auf einer Runde unterwegs und selbst auf altbekannten Strecken ist immer wieder mal was zu entdecken.

Das Warnschild meint, dass der Fahrzeugquerverkehr beachtet werden soll. Wenn ich davon ausgehe, dass ein Warnschild sinnigerweise VOR der Gefahrenstelle steht, dann frage ich mich, was da für ein Querverkehr zwischen Treppe und Rampe herrscht? 😉

2016_04_12_006

Vor rund 40 Jahren, genauer gesagt am 02.05.1976, kam in Plauen der erste Tatra-Straßenbahnzug des Typs KT4D zum Einsatz. Der Traditionsverein der Plauener Straßenbahn hat es anlässlich dieses Jubiläums geschafft, eine Tatra-Straßenbahn in der alten Farbgebung und mit exakt den alten Symbolen inklusive Wappen zu gestalten. Die Bahn ist im Linienverkehr unterwegs. An der Plamag hatte ich ein kurzes Treffen mit diesem Stück Straßenbahngeschichte.

2016_04_12_002  2016_04_12_003

Zu dem neu geschaffenen Parkplatz am Albertplatz hatte ich schon mehrfach kurz berichtet. Zu Beginn der Umgestaltung musste der alte  Hähnchengrill weichen.

2016_04_12_001

Tja, jetzt steht er wieder da, allerdings als rollender Imbissstand.

2016_04_12_004

Wer Grillhühnchen mag, den wird’s freuen.

Brückenbau – Pirkmühle

Im März 2015 berichtete ich erstmals vom geplanten Brückenbau an der Pirkmühle.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Im November 2015 war ich noch einmal an der Baustelle. Die Brücke war weitestgehend fertig und für den Verkehr freigegeben.

2015_11_15_01

Jetzt sind 5 Monate vergangen. Aber deutliche Änderungen sind nicht festzustellen.

2016_04_09_004

Ob die Baustelle vergessen wurde? Oder das Bauunternehmen insolvent?

Brückenbau

Von Oelsnitz in Richtung Adorf führt die Bundesstraße B92 am Abzweig in Richtung Schöneck über den Görnitzbach, ein kleines Gewässer, das in Richtung Weiße Elster fließt.

2016_04_09_001

Schon seit einiger Zeit ist die Straßenbreite etwas eingeschränkt, die Brücke ist sanierungsbedürftig.

2016_04_09_002

Im Mai 2016 sollen die Bauarbeiten beginnen. Brücke und 250 Meter Straße werden komplett erneuert. Um für die B92 weiterhin eine Querung des Görnitzbaches zu ermöglichen wird eine Behelfsbrücke gebaut.

Die Bauzeit beträgt – bitte festhalten – reichlich zwei Jahre! Geplant ist eine Fertigstellung im Juli 2018.

Wie lange wurde eigentlich an der Cheopspyramide gebaut?

In Beijing wurde eine Brücke (8spurig würde ich tippen) in 43 Stunden komplett erneuert. Das nenne ich mal ordentliches Bautempo!

Radweg zur Talsperre Pöhl – Update2

Für Wanderer und Radfahrer ist für die Zeit der Bauarbeiten an der Straße zur Talsperre Pöhl eine Umleitung vorgesehen. Ich hatte angekündigt, mir das mal anzusehen. Das erfreulich schöne Wetter hat heute viele Radfahrer ins Freie gelockt, wie ich auf meiner Tour feststellen konnte.

Kurz nach dem Ortseingang Möschwitz befindet sich ein Umleitungsschild, das allerdings eher für motorisierte Fahrzeuge gedacht ist.

2016_04_03_01

Wanderer und Radfahrer erhalten den Umleitungshinweis einige Meter später an der Gärtnerei bzw. am Verwaltungsgebäude des Talsperrenzweckverbandes.

2016_04_03_02

Erfreulicherweise ist die Umleitung nur Montag bis Freitag zu nutzen, am Wochenende kann entlang der Baustelle die Straße genutzt werden. Die Straße allerdings ist für Fahrzeuge voll gesperrt. Für eine Vollsperrung ist jedoch allerhand Betrieb. 😀

2016_04_03_09

Die Umleitungsstrecke führt am Parkplatz des Zweckverbandes vorbei und dann bergab in Richtung Weg zum Lochbauer.

2016_04_03_04 2016_04_03_03

An der Abzweigung zum Lochbauer geht es vorbei und wieder bergan in Richtung Campingplatz Gunzenberg.

2016_04_03_11

Der Wegweiser an der Straße war allerdings der einzige Hinweis auf die Umleitung, ansonsten ist Ortskenntnis nötig, um auf den richtigen Wegen zu bleiben. Hält man sich an das Ziel „Schiffsanlegestelle“, das auf einigen Wegweisern steht, ist man richtig unterwegs.

2016_04_03_08

Die Wegstrecke war heute noch etwas aufgeweicht und ist im Moment nichts für „Sonntagswanderer“.

2016_04_03_12 2016_04_03_10

Und hier ist noch der Verlauf der Umleitungsstrecke, zumindest wie ich den Verlauf vermute, ausgeschildert ist ja nichts.

Die Bauarbeiten gehen ebenfalls voran. Wie mir eine Anwohnerin berichtete, würde recht zügig gebaut, bereits kurz nach Sieben in der Frühe wäre der Lärm der Baumaschinen gut zu hören. 😉

An der Baustelle ist der Aufwand dann deutlich zu sehen, um einen Radweg neben der Straße anzulegen. Der steile Hang erfordert offenbar diese massiven Stützwandarbeiten.

2016_04_03_05 2016_04_03_06

Bei meiner ersten Besichtigung war ich in Sorge, dass der Radweg hier bergauf führt und nicht direkt auf Straßenniveau.

P1090461

Inzwischen wurden dort Berge versetzt und für den Radweg Platz neben der Straße geschaffen.

2016_04_03_07

Es geht voran mit dem Bau in Richtung Pöhl. Daher werde ich nächstes Wochenende sicherlich mal in einer anderen Ecke des Vogtlandes unterwegs sein. 😉