Unterwegs nach Glauchau

Eigentlich bin ich nur mit dem Rad zur Familie zum Kaffee trinken gefahren.  🙂  Aber da ist doch unterwegs dies und das zu entdecken.

An der Radwegebaustelle zur Talsperre Pöhl standen jedenfalls letzte Woche schon Baumaschinen für den Auftrag von Asphalt.  Ob das allerdings für die abgefräste Staatsstraße oder den Radweg vorgesehen ist, konnte ich nicht erkennen.

2016_05_06_1

In Mylau führte meine Tour an der VAF Vogtländischen Armaturenfabrik GmbH vorbei. Dort steht am Straßenrand ein Teil einer Dampfmaschine, zumindest würde ich das so bezeichnen. Zu sehen sind wenigstens zwei Schwung-/Treibräder und der Zylinder.

2016_05_06_2

Schönbach, ein Ortsteil von Neumark, macht Pisa Konkurrenz. Zumindest gibt es hier eine schiefe Esse! 😀

2016_05_06_3

Bei Glauchau führt der Mulderadweg von Zwickau kommend an der Umflut entlang auf der Straße/Weg Nordufer. An der Waldenburger Straße geht es entlang der Mulderadwegs  von der Umflut weg in Richtung Glauchau Zentrum.  Jetzt sind dort allerdings in Richtung Remse Bauarbeiten im Gange.

2016_05_06_4

Der Bautafel ist allerdings zu entnehmen, dass es sich um eine Maßnahme des Hochwasserschutzes handelt. Kein Radweg.  Schade eigentlich. 😥

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...