Baustellenreport

Ja, es scheint wieder Zeit für Baustellen zu sein. Für Glauchau wurde sogar eine Mitteilung veröffentlicht, dass auf Grund vieler Baustellen die Sperrscheiben ausgehen. 😆  Zumindest kann ich bestätigen, dass Glauchau in den letzten Wochen aus Richtung Plauen kommend etwas umständlich zu erreichen war. Die 173 bei Mülsen war gesperrt, also ging die Strecke über Lichtenstein nicht, und die 175 zwischen Niederschindmaas und Glauchau war auch dicht. Über Schlunzig fahren und den Abzweig am VW-Werk nehmen, ging auch schief, da die Abfahrt VW-Werk saniert wurde. Also blieb nur die Wahl zwischen kilometerlanger Fahrt auf schmalen Dorfstraßen oder der große Umweg über die A4.  Tolle Planung!

Aber auch im Vogtland gibt es immer Neues von Baustellen zu berichten.

Der Radweg Möschwitz nach Gunzenberg ist fertig gestellt. Und wie schon vorhergesehen, irgendwie gibt es keine befestigte Verbindung am Ende beim Gunzenberg zur Straße.

2016_07_30_05

Aber dafür wird deutlich auf das Ende des Radweges hingewiesen, nicht dass noch einer das Ende verpasst und ins Gebüsch radelt.

2016_07_30_06

Ich hätte das Ende glatt übersehen. Sorry, den Tropfen auf dem Objektiv habe ich wirklich übersehen.

An der Holbeinstraße sah es eigentlich nach Deckensanierung aus. Aber irgendwie scheint das doch was Größeres zu werden, denn dort buddelt sich die Baufirma bis runter auf Höhe Wasserstand der Elster.

2016_07_30_10

Also wird das hier noch einige Zeit dauern.

Eine Baustelle der anderen Art gibt es derzeit bei Obermarxgrün. Hier liegen Teile für Starkstrommasten bereit.

2016_07_30_11

An der Plauenschen Straße in Oelsnitz, Höhe Vogtlandradweg, entsteht seit längerer Zeit ein Gebäude. Soweit ich weiß soll das eine Gaststätte/Imbiss werden. Und da ich längere zeit nicht dort entlang geradelt bin, ist der Baufortschritt jetzt doch deutlich zu sehen.

2016_07_30_12

Etwas überraschend war für mich die Straßensperrung der Straße zur Pirkmühle, auch wegen Baustelle. Wurde doch vor kurzem erst die neue Brücke an der Pirkmühle freigegeben. Aber hier wurde der Straße von der Pirkmühle bis zu Judiths Brückenstüb’l  gleich noch ein neuer Belag spendiert. Auch gut.

2016_07_30_15

 

 

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...