DER LANGE WEG ZUM ELSTERRADWEG | SPLITTER 52

Logo Elsterradweg (ERW)

Im Januar diesen Jahres hatte ich letztmalig vom Ausbau des Elsterradweges berichtet. Aber auch dort nur von vagen Vorstellungen, dass drei weitere Abschnitte gebaut werden. Allerdings wurde meines Wissens 2016 am Elsterradweg gar nicht gebaut, allenfalls Restarbeiten oder an der Brücke bei der Pirkmühle.

Aktuell, so geht es aus Presseveröffentlichungen hervor, wird der Bau des Elsterradweges nicht vor 2020 abgeschlossen sein.

Zum Verlauf heißt es, dass ab Dreihöf/Unterhermsgrün der Radweg als straßenbegleitender Radweg ausgeführt werden soll und durch Oelsnitz auf vorhandenen Verkehrswegen geführt wird. Der Abschnitt von Oelsnitz,   Mühlgraben bis Neue Welt sei 2018 geplant, Neue Welt bis Jugendherberge soll 2017 gebaut werden.

Weiter wird mitgeteilt, dass der weitere Verlauf bis Bahnhof Pirk auf bereits voll nutzbaren Verkehrswegen verläuft und ein asphaltierter Ausbau „nicht vorrangig“ sei. Von Bahnhof Pirk bis Weischlitz verläuft der Elsterradweg durch einen „problematischen Abschnitt“, die durch die geografischen und ökologischen Bedingungen begründet sind. Hier geht das Landratsamt mit einem Bau frühestens ab 2019 aus.

Anmerkungen dazu:

Es wird vermutlich keinen durchgängig ausgebauten Elsterradweg durch das Vogtland geben, sondern bisher genutzte mehr oder weniger gut befestigte Feld-, Wald- und Wirtschaftswege bleiben Bestandteil des Radweges.

Der weitere Ausbau in kleineren Abschnitten wird sich bis nach 2020 hinziehen.

Zu den Abschnitten mit offenen Rechtsstreitigkeiten  (bei Adorf und bei Hundsgrün) wurden keine Aussagen getätigt und auch zum Ausbau nördlich der Talsperre Pöhl gibt es keine Neuigkeiten.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...