Sternwanderung

Heute fand die 14. Sternwanderung der Partnerstädte Hof, Aš und Plauen statt. Wie angekündigt habe ich mich mit dem Rad auf den Weg gemacht, um gegen vor Ort an der Pirker Autobahnbrücke zu sein.

Eine Wandergruppe, ich nehme an, die Wanderfreunde von Aš, hier aus Oelsnitz kommend, habe ich am Pirker Bahnhof überholt. 

Am Brückenstüb’l, dem Treffpunkt aller Wandergruppen war noch nicht all zuviel Betrieb aber schon alles vorbereitet. Bis zum Beginn des „offiziellen Teils“  unterhielt die Dudelsackkapelle Aš die anwesenden Gäste.

 

Zum Treffen waren neben den Oberbürgermeistern aus Plauen und Hof und dem stv. Bürgermesiter aus Aš auch die drei Hofer Originale Scharfrichter, Nachtwächter und Herold gekommen.

Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer begrüßte alle Gäste recht herzlich und wies vor allem auf diesen symbolträchtigen Ort hin, an dem das Treffen der 14. Sternwanderung stattfindet.

Er erinnert an die Brücke, die 1989 nur aus den Pfeilern bestand und jetzt ein Symbol der deutschen Einheit darstellt.

Abgesehen von dem feucht-kühlen Wetter, das sich mit Kaffee und Glühwein etwas kompensieren lässt, eine gelungene Veranstaltung im Sinne der Städtepartnerschaften.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...