Fundstück #26

Mitte Oktober war ich in der Auerbacher Gegend unterwegs. Bislang unbekannt war mir das „Lapidarium“ am Auerbacher Museum. Ja, die Verwandtheit zu „lapidar“ ist offensichtlich und auch korrekt. Lapidar steht für „knappe Äußerung, die aber zutreffend ist“. Es steht für eine Äußerung, die wie in Stein gemeißelt ist. Und „Lapis“ ist der gemeinsame Ursprung, das lateinisch für Stein steht.

Das Auerbacher Lapidarium trägt auch den Zusatz „Garten steinerne Zeitzeugen“. Hier im Teil direkt am Museum an der Auffahrt zur Burg steinerne Objekte aus dem Mittelalter bis zur Neuzeit.

Ich werde an anderer Stelle ausführlicher zum Lapidarium berichten.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...