Rund um Plauen | Teil 4

Die Tour „Rund um Plauen“ beginnt (oder endet) am Oberen Bahnhof in Plauen. Dieses Teilstück möchte ich hier noch kurz beschreiben.

Start ist am Oberen Bahnhof, Radler können hier also mit Bahn, Bus und Straßenbahn anreisen und auch bei Anfahrt mit dem PKW gibt es reichlich Parkplätze.

Vom Bahnhof geht es zunächst ein ganzes Stück, zum Teil recht steil,  bergab in Richtung Hainstraße.

Und wer am Ende der Runde zurück zum Bahnhof muss, darf diesen Berg wieder hinauf strampeln.  Am alten Hallenbad und der Parkeisenbahn vorbei geht es ins Tal der Syra hinein.

Hier beginnt dann wieder der Anstieg vorbei an der Gartenanlage Poppenmühle. Über den Zwoschwitzer Weg und durch den kleinen Bahntunnel geht es weiter in Richtung Startpunkt der eigentlichen Runde.

Kurz vor der Kopernikusstraße geht es noch einmal kurz und kräftig bergauf.

Noch ein kurzes Stück auf der Straße stadtauswärts und der Beginn der Rundstrecke an der Einfahrt ins Syratal ist erreicht.

 

Fazit:

+ Eine überwiegend gut gewählte Strecke, vollständig auf Wegen des Radwegenetzes der Stadt Plauen und durchgehend mit Radwegweisern versehen, allerdings nicht als eigenständige Strecke ausgewiesen.

Etliche Streckenabschnitte sind nach regnerischen Tagen sehr aufgeweicht und mit Pfützen versehen.

In Kleinfriesen geht es ein Stück auf der Bundesstraße B173 entlang.

Die Anfahrtsstrecke vom oberen Bahnhof bringt zu Beginn oder Ende der Tour ziemliche Anstiege mit.

Streckendaten
(nach GPSies.com)
Länge: 36,3 km
Gesamtanstieg 645  Meter
reine Fahrzeit: 2:45 h:min

 Die Strecke auf GPSies.com:

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...