Unterwegs entdeckt

Am denn’s Biomarkt in Plauen steht eine Ladesäule für Elektroautos, so hatte ich das in einer Übersicht zu Lademöglichkeiten gelesen. *)

Aber beim Vorbeifahren war aus der Straßenbahn heraus nichts zu sehen, also habe ich mir das vor Ort bei einer Radtour näher angesehen. Und wirklich, an der Hauswand vom Biomarkt ist eine Lademöglichkeit vorhanden.

Rechts ist ein Anschluss für E-Autos mit einer Steckdose für Typ2-Kabel (vermute ich mal) und links eine übliche Schukosteckdose. An der Schuko-Dose kann ein eBike aufgeladen werden. Auf dem Hinweisschild daneben ist das ausdrücklich erwähnt.

Allerdings habe ich mein Ladegerät für eine Tagestour nicht mit dabei und vermutlich die meisten eBiker, die hier zum Einkauf kommen, auch nicht. Und wenn man das Netzteil mit hat, würde es ungesichert zwischen Steckdose und Fahrrad hängen, könnte man einfach mitnehmen. Und ob das Rad hier an der Stelle gesichert abgestellt werden kann, da habe ich nicht darauf geachtet.

Außerdem ist die Ladestation nur während der Öffnungszeiten in Betrieb.

Für ein sicheres Aufladen beim eBike müsste die Station schon so aussehen, wie ich das bei meiner Radtour am Main gesehen habe:

Akku und Netzteil in einem abschließbaren Fach.

 

*) Nein, ich habe nicht die Absicht, ein E-Auto zu kaufen. 😉  Das war ein eher kritischer Artikel bezüglich Elektromobilität bezüglich der erforderlichen Lade-Infrastruktur.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...