An der Weißen Elster entlang

Ich war ja auf dem Vogtlandradweg Richtung Taltitz unterwegs, um von dort auf dem Elsterradweg weiter in Richtung Plauen zu fahren.

Jetzt blüht die Natur richtig auf und es macht richtig Freude, auf diesen Wegen zu radeln.

An der Talsperre Pirk war der Ablauf ziemlich weit aufgedreht, so dass die Weiße Elster doch einiges mehr an Wasser führt, als üblich. Am Pegel Magwitz gibt die Webseite mit den Wasserständen in Sachsen 3,4 m³/s im Durchschnitt für die Weiße Elster an, der heute  von 7 bis 15 Uhr  auf knapp 12 m³/s erhöht wurde. Das war nicht nur an der Talsperre selbst deutlich zu erkennen.

Denn der erhöhte Durchfluss war entlang der Elster bis Plauen (bis dahin bin ich gefahren) sichtbar, wie das unten folgende Video zeigt.

Und unterwegs noch eine kurze Pause am idyllischen Meißner-Grund.

An der Weißen Elster von der Talsperre Pirk nach Plauen in 2,5 Minuten:

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.