Der lange Weg zum Elsterradweg – Splitter 58

Letztens hatte ich von den geplanten Bauarbeiten für einen Radweg vom Abzweig Jocketa bis zur Ziegelhüttenstraße berichtet. Darin war auch offen geblieben, wie von der Bungalowsiedlung der Radweg bis zum „Posthaus“ verläuft. Ein Presseartikel im Vogtlandanzeiger brachte etwas Licht ins Dunkel.

Demnach entsteht ein neuer Radweg bis zur Einmündung der Straße nach Helmsgrün und von da geht es über „nachgeordnete“ Straßen weiter. Das heißt, bis zur Dorfstraße (nach Helmsgrün) wird das vermutlich ein straßenbegleitender Radweg. Und danach? Das habe ich mir heute vor Ort angesehen.

Das ist die Dorfstraße, ab hier soll es über diese nachgeordneten Straßen weiter gehen.

Der naheliegende Verlauf führt über die Ortsstraße Neudörfel. Dort sind aktuell Baumaßnahmen mit dem Titel „Anbindung von Gewerbebetrieben und touristischen Basiseinrichtungen an das überregionale Verkehrsnetz durch Ausbau der Ortsstraße Neudörfel“. 😯  Mehr Bandwurm und Verklausulierung ging wohl nicht? Aber wenn es für die Bewilligung von Fördermitteln hilfreich ist, bitte schön.

         

Gewerbebetriebe habe ich dort nicht allzu viele gesehen und hinter „touristischen Basiseinrichtungen“ kann sich auch alles mögliche verstecken, auch ein Stück Elsterradweg. Vermutlich wissen das alle Beteiligten, aber aus dem Fördertopf „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ kann vermutlich kein Radweg finanziert werden.

Der weitere Verlauf führt dann am Dorf- (Lösch-) Teich vorbei und schlängelt sich an Wohngrundstücken wieder in Richtung S297 beim Posthaus.

Die Ortsstraße Neudörfel kommt dann im Prinzip direkt an der Ziegelhüttenstraße an.

Hier soll eine Straßenquerung entstehen, also so eine Verkehrsinsel in der Straßenmitte nehme ich an.

Und so würde der Verlauf aussehen:

 

Das Höhenprofil zeigt schon, da ist kurzer, kräftiger Anstieg dabei. Auf einer Länge von rund 300 m geht es über 25 m aufwärts. Und die Qualität des Weges ist doch ziemlich miserabel, Flickwerk macht das fahren recht holprig. Aber das kommt vielleicht über die aktuelle Sanierung.

Ein Zeitpunkt für die Realisierung des Vorhabens wurde aktuell nicht wieder genannt, so dass ich von der bisherigen Angabe 2019 ausgehe.

Und da ich ohnehin um die Mittagszeit beim Posthaus war, habe ich mir dort noch einen Rehbraten gegönnt.

 

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+

Ein Gedanke zu „Der lange Weg zum Elsterradweg – Splitter 58“

  1. Hallo Matthias,
    immer wieder interessante Artikel bei Dir im Blog!! Macht Spaß zu lesen.
    Ich bin am Montag evtl. in Plauen und möchte den Elsterradweg Richtung Leipzig fahren, weiß aber noch nicht, mit welchem Rad ich fahre. Tourer oder Mountainbike? Was würdest Du empfehlen? Ich habe keine Ahnung, wie der Weg beschaffen ist.

    Ich wünsche Dir schöne Snookerabende – Viele Grüße – Pit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.