Vogtländischer Planetenweg

Vor einiger Zeit hatte ich einen Artikel zum Vogtländischen Planetenweg geschrieben, als mir an der Elsterbrücke die Stele zum Uranus aufgefallen war. Und offenbar hat der Inhaber einer Webseite mit einer umfassenden Sammlung von Planetenwegen weltweit das gefunden. Daraufhin kam eine Mail, mit der Frage zu Fotomaterial zum vogtländischen Weg. Da helfe ich doch gern. Aber von den Standorten außerhalb Plauens habe ich absolut kein Foto.

Das war Inspiration genug, um am Sonntag via Treuen, Auerbach und Rodewisch nach Wernesgrün zur Brauerei zu radeln und von Merkur, Venus (nein, die habe ich versemmelt…), Erde, Mars, Jupiter und Saturn Fotos zu fertigen. Also von den Stelen mit den symbolischen Planeten.

Mit der Bahn ging es daher zunächst durchs noch neblige Vogtland, ja, ich war wieder sehr früh unterwegs.

In Treuen befindet sich der Saturn am Schloss:

Von hier ging es über Schreiersgrün nach Auerbach. Toll, was dann alles so am Rande mit entdeckt wird. Zum Beispiel der alte Wasserturm Rebesgrün, ein technisches Denkmal, erbaut 1925/1926.

Auch einen Kunstparker konnte ich entdecken, der unbedingt den Zugang zum Wanderweg zustellen musste.

Nächster Fotostandort ist am Schloss Auerbach. Neben Fotos vom Mars musste ich doch direkt mal den Kreativ-Modus meiner Kamera mit der Einstellung „Miniatureffekt“ ausprobieren. Witzig.

Neben all den Planeten darf natürlich der Mittelpunkt nicht fehlen, die Sonne. Diese ist symbolisch am Standort der Schulsternwarte Rodewisch zu finden und zwar in Form der Kuppel des Planetariums.

Hier befindet sich auch eine Sonnenuhr. Allerdings zeigt diese die längste Zeit des Tages keine Uhrzeit, weil sie im Schatten des Planetariums liegt.

Und wer stelle bei Sonnenuhren eigentlich die Sommerzeit um?

Nach dieser weltbewegenden Frage ging es weiter über die Höhen nach Wernesgrün zum Brauereigutshof mit dem letzte Fotostandort.

Ich hoffe, ich konnte mit meinen Fotos, die hier nicht zu sehen sind, weiterhelfen.

 

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...