Plan für einen Bahnradweg bei Marienberg

In der Freien Presse wurde letzte Woche die Planung für einen Bahnradweg von Marienberg nach Reitzenhain vorgestellt. Über 17 km Länge soll es auf der alten Bahnstrecke entlang gehen. 2012 beschloss Marienberg, die Strecke zu kaufen, 2013 erfolgte der Rückbau der Gleisanlagen. Seit 2015 laufen Untersuchungen und Vorplanungen. Unvermeidlich im Interesse müssen allerdings verschiedene Streckenvarianten untersucht werden. Mit anderen Worten: es dauert noch einige Zeit…

Laut Presseartiekl führt die Strecke durch ein Vogelschutzgebiet und drei FFH-Gebiete. Oberbürgermeister André Heinrich geht davon aus, dass 2019 Baurecht besteht und 2020 der Radweg fertig ist.

Aber ich kann daran noch nicht so richtig glauben, wenn FFH-Gebiete berührt sind, werden Umweltschützer wieder alles erdenkliche aufbieten, um das zu verhindern. Sollte es anders werden, freue ich mich umso mehr.

Das ist der geplante Verlauf, soweit ich das diversen Kartenwerken entnehmen konnte:

 

Ich denke, bei nächster Gelegenheit schaue ich mir diese Strecke im aktuellen Zustand mal aus der Nähe an.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

2 Gedanken zu „Plan für einen Bahnradweg bei Marienberg“

  1. Vielen Dank für den Hinweis, in der Presse war das leider anders dargestellt. Ich habe meinen prognostizierten Streckenverlauf noch einmal mit dem Geoportal – Sachsenatlas abgeglichen, bei den Eintragungen zu den Schutzgebieten kann der Weg an den Rändern der Schutzgebiete entlang führen.

  2. Die Strecke führt nicht „durch“ ein Vogelschutzgebiet und drei FFH-Gebiete, sondern daran vorbei. Das ist bei der Planung ein erheblicher Unterschied.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Etwas Mathematik...