Dürreperiode

Die anhaltende Trockenheit der letzten Zeit hat nach den Überschwemmungen im Mai für niedrigen Wasserstand in der Elster gesorgt. Mittlerer Wasserstand sind 97 cm am Pegel Straßberg, aktuell fehlen da reichlich 30 cm, der Durchfluss beträgt mit 1,3 m³/s rund ein Viertel des normalen.

Dementsprechend mickrig sieht die Elster in ihrem Bett auch aus.

An der Walkmühle hat das Mühlrad gerade noch soviel Wasser im Mühlgraben, dass es sich einigermaßen dreht. Im Vergleich dazu eine Aufnahme bei normalem Wasserstand.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...