Neues in der Straßenbahn

Die Plauener Straßenbahn hat seine Fahrzeuge mit neuen Entwertern ausgestattet.

Zunächst machen die nichts anderes, als die bisherigen auch: Einen Stempel mit Datum zum Entwerten des Fahrscheines aufbringen.

Neu ist hier offenbar die Möglichkeit, mit einer Karte zu bezahlen, vermutlich über RFID-Technologie. Vermutlich bucht man sich einen Betrag auf die Karte und dann hält man diese für ein Ticket an das Lesefeld. Aber neue Technik hat offenbar auch ihre Tücken. Wie mir berichtet wurde, dauert das Lesen der Karte doch einige Zeit. In der Straßenbahn mag das noch gehen, da sind alle schon eingestiegen und es gibt mehrere Entwerter. Aber im Bus gibt es nur einen vorn beim Fahrer und da müssen alle einzeln buchen. Und dann dauert das natürlich. Wenn da 10 oder 12 Mann zusteigen, ist schnell eine Minute vom ohnehin knappen Fahrplan weg. Mal sehen, was das wird.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...