Aktionstag „voll normal“

In Plauen war für diesen Sonnabend zum Aktionstag „voll normal“ aufgerufen, es ging um Aktionen mit und für Behinderte, ein buntes Programm auf dem Theatervorplatz. Das habe ich mir am Ende meiner sonnabendlichen Radrunde angesehen, leider im beginnenden strömenden Regen.

Daher halten sich die meisten Besucher auch etwas geschützt unter den Bäumen auf. Aber erfreulicherweise waren hier deutlich mehr Besucher, als beim umstrittenen Stand des als rechtsextremistisch eingestuften „Dritten Wegs“ direkt am Landratsamt. Das Landratsamt hat jedoch auch hier versucht, mit bunten Bannern an der Fassade einen freundlichen Kontrapunkt zu setzen. Selbst „Vater und Sohn“ wenden dem Stand den Rücken zu.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Etwas Mathematik...