Kulturhistorische Kleinodien

Der Staatsbetrieb Sachsenforst hat hat im Waldgebiet um den Brunnenberg in Bad Elster neun Schmuckstücke von kulturhistorischem Wert saniert. Diese Arbeiten dauerten von 2015 bis in den Herbst 2018 und der Sachsenforst hat dafür 380.000 Euro investiert. Im Presseartikel der „Freien Presse“ waren die neun Kleinodien namentlich aufgeführt. Aber wo befinden sich diese im Wald am Brunnenberg? Diese Objekte würde ich mir schon gern mal ansehen.

Meine Recherche erforderte mehrere Kartenwerke, zum Teil halfen Bilder auf älteren Postkarten weiter, um anhand der Perspektive den Standort wenigstens abzuschätzen. Anhand der spärlichen und zum Teil auch ungenauen Informationen habe ich mir dann eine Tour zusammengestellt, die mich zu allen neun Orten führen sollte.

Von Bad Elster ging es zunächst in Richtung Sohl und hinter Reuth in Richtung des Waldgebietes am Brunnenberg. Ich wollte damit zunächst entlang des Almweges fahren, denn dort befindet sich die „Waidmannsruh“. Nur wo, wusste ich nicht und der Almweg ist recht lang.

Beginn am Almweg

Die „Waidmannsruh“ habe ich zunächst leider nicht gefunden, sondern als erstes erblickte ich die „Betty-Bank“. Die „Betty-Bank“ ist eine Rast- oder Schutzhütte mit vorgelagerter Aussichtsterrasse.

Von der Terrasse bietet sich Aussicht in Richtung Bad Elster aber insbesondere auf die lange Treppe, die zur Betty-Bank führt. Die Terrasse steht auf einem Ziegelgewölbe. Sehenswert sind die filigran verzierten Ziegel in der Brüstung der Terrasse.

Standort der „Betty-Bank“

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Betty-Bank

Karte wird geladen - bitte warten...

Betty-Bank 50.280364, 12.242594

Etwas unspektakulär kommt die „Holländerei“ daher, die sich als Aussichtsterrasse zeigt. Von hier ebenfalls ein schöner Blick über das Zentrum von Bad Elster mit dem markanten Kirchturm. Gelegenheit zum rasten bieten die hier befindlichen Sitzbänke. Zur Namensgebung „Holländerei“ habe ich leider nichts gefunden, möglicherweise geht es auf die Bezeichnung für eine Milchwirtschaft zurück.

Standort der „Holländerei“

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Holländerei

Karte wird geladen - bitte warten...

Holländerei 50.283821, 12.241355

Im nächsten Artikel geht es weiter zur Eremitage und zur Cotta-Terrasse.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Etwas Mathematik...