Elsterradweg – Baustelle Plauen

Gestern hatte ich bereits von der vorgesehenen Sperrung des Elsterradweges im Bereich der Gösselbrücke in Plauen berichtet. Heute habe ich mir das vor Ort angesehen.
Aus Richtung Elsterquelle/Oelsnitz kommend ist die erste Problemstelle an der Dürerbrücke, denn spätestens im Berufsverkehr stauen sich hier die Fahrzeuge und es dauert eine gefühlte Ewigkeit, um die Kreuzung zu überqueren.

Auf Höhe Grünewaldstraße ist der Weg gesperrt, im Grunde nur für Fußgänger. 😉 Aber die müssen sich hier nach rechts durch das Buschwerk schlagen, denn einen Durchgang gibt es unmittelbar an der Sperre nicht.
Folgt man dem Elsterradweg trotz Sperre bis zur Gösselbrücke weiter, so wird hier vorsichtshalber noch einmal für Fußgänger und nur für diese gesperrt.
Und schaut man über die Absperrung, so ist zu sehen, dass der Übergang mit Verkehrsinsel im Grund frei ist und nutzbar wäre.

Aber zurück zur Umleitung, die nur kurz für Fußgänger angedeutet ist und in die Grünewaldstraße weist. Weitere Hinweise habe ich keine gesehen, auch nicht für Radfahrer. Die Umleitung für den restlichen Verkehr geht über die Straße „Am Unteren Bahnhof“, die zumindest im Berufsverkehr komplett dicht ist.

Die Baustellenumleitung führt in die Dürerstraße, Radlern auf dem Elsterradweg empfehle ich geradeaus weiter zu fahren, der Fußweg wird kurz vor der Kreuzung mit der Bundesstraße auch als Radweg ausgewiesen. Zum Überqueren der Bundesstraße gibt es eine Lichtsignalanlage.

Nach der Bundestraße geht es über die Wiesenstraße bis zur Kreuzung Pfaffenfeldstraße und dort nach links zurück auf den Elsterradweg.

Update: Ich habe die Umleitungsstrecke auf Outdooractive bereit gestellt: Da die Sperrung aufgehoben ist, kann ich die Umleitungsempfehlung entfernen.

Aus der anderen Richtung kommend, als vom Zentrum Plauens her, sieht es nicht viel besser aus. Der schmale Weg gegenüber den Elsterterrassen kann befahren werden, aber vorn an der Bundesstraße steht auch eine Sperre.

Allerdings habe ich in der kurzen Zeit meiner Tour mit Fotoaufnahmen beobachtet, dass die Sperre von Radlern einfach umfahren wird. Allerdings nicht ohne vorher suchenden Blickes nach Hinweisen, wie denn hier der Radweg weitergeht.
Denn es fehlt komplett jeglicher Hinweis auf eine Umleitung, auch am Radwegweiser keinerlei Info dazu.

Ich weiß nicht, ob mich das jetzt überrascht, mein Gefühl sagt mir, dass das hier im Vogtland oder in Plauen üblich ist. Für Radfahrer (und in dem Fall auch für Fußgänger/Wanderer) gibt es keinerlei Umleitungshinweise. So nach der Methode, die kommen schon irgendwie zurecht. Und gerade der Elsterradweg ist ein überregionaler Fernradweg, der auch von Ortsfremden genutzt wird.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Etwas Mathematik...