Radwegekirche Altensalz

Von der Radwegekirche Altensalz hatte ich vor einiger zeit schon einmal in der Presse gelesen, das aber doch wieder vergessen. Eher zufällig habe ich dann an der Vorsperre Altensalz einen Hinweis dazu gesehen.

Bemerkenswert ist, dass der Weg zur Radwegekirche über einen für Radfahrer gesperrten Weg führt, über die Treppe zur Dammkrone der Vorsperre.
Und in Altensalz ist die Straße wegen einer Baustelle (was sonst) auch noch gesperrt.

Ein ausgedientes Fahrrad wurde zum Wegweiser kurz vor der Kirche umfunktioniert.

Die Radwegekirche hat in der zeit von Ostern bis Reformationsfest immer Dienstags bis Sonntags in der Zeit von 9:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, besagt ein großes Schild neben dem Eingang in den Kirchpark. Für Radfahrer stehen im Innenhof Radständer bereit, die auch wirklich gut nutzbar sind.
Bei meinem Rundgang um die Kirche konnte ich noch einen Vogel bei einer alten Tür beobachten, mit meinen laienhaften Kenntnissen der Ornithologie würde ich sagen, das ist ein Sperling.

Ein kleiner Platz im Kirchpark lädt zum Verweilen ein, mit Blick auf die Talsperre Pöhl.
[Panoramafoto, bitte mit der Maus den Bildausschnitt schwenken.]

Allerdings war es mir nicht möglich, ins Kircheninnere zu gelangen, die Tür war verschlossen. Und ja, ich war nach 9:00 Uhr dort. 😉 Auf den Werbespruch der Radwegekirche „verlässlich geöffnete Kirche“ kann man sich also nicht ganz verlassen. Schade.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Etwas Mathematik...