Unterwegs entdeckt

McDonald ist nicht unbedingt mein Ziel, wenn es um Gastronomie geht, daher bin ich auch nur durch Zufall bei diesem Imbiss am Elsterpark vorbeigekommen. Für mich war daher neu, dass dort eine ausrangierte Plauener Straßenbahn als Werbeträger (und mehr?) steht.

Nette Idee und bringt auch etwas Farbe in den grauen Parkraum drumherum.
Die Stadt Plauen testet derzeit neue Papierkörbe mit dem Namen „Abfallhai“. Laut Pressebericht sollen diese weitestgehend vandalismussicher sein. Für die Namensgebung des Produkts einer schweizer Firma ist eine Art Zahn am Einwurf verantwortlich, der eben an einen Haizahn erinnert. Am Elsterradweg im Bereich der Fabrikstraße habe ich ein solches Modell gesehen.

Außerdem soll sich der Abfallsammler telefonisch melden, wenn er voll ist.
Klingt sehr modern, soll vermutlich die Entsorgung von Hausmüllbeuteln in öffentlichen Papierkörben verhindern.
Den gewählten Standort hier am Elsterufer finde ich allerdings nicht so treffsicher, denn der Papierkorb steht genau zwischen zwei Parkbänken und somit in etlicher Entfernung.

Und bei der üblichen Bequemlichkeit mancher Zeitgenossen wird der Müll weiter um die Bank herum verteilt, statt im Abfallhai zu verschwinden.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Etwas Mathematik...