Plauen-Pausa

Bei der Suche nach einer Strecke am Sonntag bin ich auf Outdooractive auf eine Strecke von Plauen nach Pausa von J. Karthu gestoßen. Das hat mir für das schöne Sonntagswetter zugesagt und so bin ich mit kleinen Abweichen diese Tour gefahren.
Allerdings bin ich nicht am Bahnhof Mitte losgefahren, sondern bin über die Panzerstraße durchs Syratal geradelt und dann an der Kauschwitzer Str. auf die Strecke abgebogen. Vorbai am Milchof und über den Essigsteig ging es über den Unteren Mühlweg nach Syrau. Und den kannte ich tatsächlich noch nicht!
Landschaftlich zeigt sich das Vogtland hier auch von seiner schönen Seite, beeindruckende Herbstfärbung und satte grüne Wiesen, die allerdings von diesen dussligen Windrädern im Hintergrund gestört wird.

Nach Syrau geht es an KleinAmerika vorbei und durch den Forst nördlich von Syrau in Richtung Bernsgrün. An der Strecke von Bernsgrün nach Pausa führt der Weg an vielen kleinen Seen vorbei. Mühltroff ist zwar ein ganzes Stück weg, aber Mühltroff hat im Wappen einen Fisch. Ein Hinweis auf die früher hier stark verbreitete Fischwirtschaft. Ob das bis zu diesen Teichen hier reichte, weiß ich nicht.

In Pausa führte meine Tour, abweichen vom Original, zum Marktplatz mit dem Globus auf dem Dach des Rathauses.

Foto vom April 2018

Noch ein kurzer Blick auf die Erdachse, ja sie dreht sich noch. Damit konnte ich beruhigt die Rückfahrt antreten. 😉
Und hier noch meine gefahrene Strecke:

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Etwas Mathematik...