Blockline

Diese Bezeichnung hatte ich noch nie gehört oder gelesen. Ein Zeitungsartikel hat mich auf dieses Projekt aufmerksam gemacht.
Im Erzgebirge im Bereich Seiffen, Frauenstein bis Altenberg soll eine Mountainbike-Strecke entstehen, die Blockline. Bei der Strecke sollen offenbar die 8.000er Berge des Erzgebirges eine Rolle spielen, also Berge, die 8.000 Dezimeter hoch sind. 😉
Mitinitiator ist Andreas Martin, der Sauensäger aus Blockhausen. (Komisch, ich dachte, ich habe zu Blockhausen schon was geschrieben, denn im September war ich dort mit dem Rad unterwegs. Seltsam…)

Die Strecke soll über 140 km führen und dabei 2.500 Höhenmeter überwinden. Nach Aussagen vom Tourismusverband Erzgebirge auf einer Infoveranstaltung soll die Blockline den eher sportlich orientierten Stoneman Miriquidi mit einer familienfreundlichen Variante ergänzen.

Ab 2020, noch im April, soll die Strecke nutzbar sein. Entlang der Strecke soll in jedem Ort ein Holzportal mit Tiermotiv stehen, sicherlich eine Arbeit vom „Sauensäger“. Ab 2021 soll es dann ein Starterpaket mit Kartenmaterial und Hinweisen zu Sehenswürdigkeiten geben. Anbieter von Übernachtungsmöglichkeiten werden auch noch angeworben.

Eine durchaus reizvolle Sache. Da werde ich sicherlich mal ein Wochenende dafür zubringen. Sobald die Daten für die Strecke verfügbar sind, plane ich das in meine To-Do-Liste ein.

Webseite der Blockline

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...