Schrittchallenge

Mein Arbeitgeber hat im Rahmen der Gesundheitsvorsorge im letzten Jahr zur Schrittchallenge aufgerufen. Freiwillig konnte man über einen Zeitraum von sechs Monaten seine täglichen Schritte erfassen und in kleinen Gruppen von Mitarbeitern vergleichen. Viele besitzen ohnehin ein Fitnessarmband oder eine Smartwatch mit Schrittzähler.
Und was ist dabei am Ende herausgekommen?

Ich habe es in 182 Erfassungstagen auf 1.907.551 Schritte geschafft, das sind knapp 10.500 Schritte pro Tag. Allerdings rechnet mein Fitnessarmband Trainingseinheiten mit dem Fahrrad auch in Schritte um. Meine Maximalzahl waren 34.655 Schritte (bei einer Radtour im Harz aufgezeichnet). Die Minimalzahl lag bei 766 Schritten. Da hatte mich eine Erkältung erwischt und viel mehr als Bett zum Sofa und zurück war da nicht drin. 🙂

Fand ich sehr interessant, das einmal mit einer gewissen Motivation über einen längeren Zeitraum zu erfassen.

Allerdings trage ich nicht allzu gern den ganzen Tag eine Uhr oder ein Fitnessarmband, also kommt letzteres jetzt nur bei meinen Radtouren zum Einsatz.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...