Drei-Flüsse-Tour

Ich gebe zu, es war ein Fluß und zwei Bäche. 😉
Von zu Hause geht es nicht weit entfernt ins Syratal hinab, zum namensgebenden Bächlein Syra. Dort wurden im letzten Jahr eine Reihe von Brücken erneuert, vermutlich noch restliche Arbeiten aus dem Fördermittelprogramm des letzten Hochwassers vor einigen Jahren. Auch die Brücke im westlichen Teil wurde erneuert.

Weiter ging es zum wirklichen Fluß meiner Tour, zur Weißen Elster. Dort hat sich ein Baum halb über das Gewässer gelegt. Beim nächsten Hochwasser ist der vermutlich weg, wenn die Flußmeisterei nicht vorher eingreift.

Das letzte Gewässer meiner Runde war der Friesenbach. Auch hier sind Gehölze quer über den Bach zu finden, davon ein Baum in Form eines Portals.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...