Was macht eigentlich…

… die Burgruine Liebau? Da war ich auch schon längere Zeit nicht mehr. Also habe ich letztens die Gelegenheit genutzt und bin den kleinen Umweg von Jocketa nach Liebau gefahren.

Am Herrenhaus hat sich nicht viel getan, zumindest konnte ich keine großen Veränderungen bemerken.

Hier ist Foto von 2014 von meiner Burgentour:

Aber die Burg Liebau selbst hat einen stählernen Einbau erhalten. Soweit ich weiß, war die Ruine einsturzgefährdet. Der Eibau dient vermutlich der Stabilisierung des Bauwerks. Ob das auch als Aussichtsplattform nutzbar ist oder wird, weiß ich allerdings nicht.

Und ob diese Burgmauer sich vor einigen Jahren schon in diesem Zustand befand, vermag ich aus der Erinnerung auch nicht mehr zu sagen.

Auf jeden Fall sieht es so aus, dass diese alte Burg, auch wenn es nur Reste in Form einer Ruine sind, erhalten bleibt.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...