Gleisbau am Bahnhof Pirk

Letztens hatte ich von den Bauarbeiten im Gleisbereich am Bahnhof Pirk und der möglichen Sperrung des Elsterradweges an dieser Stelle berichtet. Am vergangenen Sonnabend konnte ich erfreut feststellen, dass keine Sperrung erfolgte, dazu gab es eine kurze Info im Blog.
Und wie sah das konkret vor Ort aus?

Von der Talsperre Pirk kommend waren schon ein ganzes Stück vor dem Bahnhof erste Arbeiten zu sehen.

An der Pirker Straße begrüßten mich dann freundlich zwei Streckenposten und in einem kurzen Gespräch konnte ich erfahren, dass die Durchfahrt zum Bahnhof und über die Gleise möglich ist. Es geht zwar durch den Lagerbereich für Material der Baustelle, auch mit Fahrbetrieb von LKW und Radlader, aber ich möge bitte vorsichtig fahren und auf den Baustellenverkehr achten. Dafür waren extra die zwei Posten aufgestellt, die Radfahrer darauf aufmerksam machen und einweisen. Halte ich für eine gute Lösung, zumindest wenn sich Radler und Wanderer auch daran halten.
Und im Bereich der Lagerfläche war tatsächlich Betrieb. Aber auch hier achtete der Fahrer vom Radlader auf „betriebsfremde“, er wollte sogar warten, bis ich vorbei bin. Da ich Fotos fertigen wollte, habe ich ihm signalisiert, er möge bitte weitermachen. Funktioniert.

Der übliche Zugverkehr war zu dem Zeitpunkt beim Überqueren der Gleise nicht zu erwarten, da fehlte nämlich ein ganzes Stück Gleis. Hier noch paar Impressionen vom Baugeschehen.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Ein Gedanke zu „Gleisbau am Bahnhof Pirk“

  1. Vielleicht wird im Zuge der Sanierungsarbeiten der Bretterbelag auf der Brücke zwischen Pirk und Magwitz mit erneuert.Die Brücke ist Bahneigentum und der Wanderweg führt darüber.Mit dem Rad traue ich mich nicht mehr drauf………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...