Wasserrad an der Walkmühle

Ach herrje, das ist schin zwei Jahre her, dass ich von dem neuen Wasserrad an der Walkmühle berichtet hatte! Seitdem dreht sich das Rad im Wasser des Mühlgrabens. Bis vor kurzem, zumindest vorerst steht das Rad still.

Der kleine A4-Zettel auf der Bautafel gibt Auskunft. Die Konstruktion der Arme (der Flügel oder des gesamten Rades?) und der Lager hätten den Kräften des Wassers nicht standgehalten. Eine Überarbeitung ist geplant.

Von Gewässerhydraulik habe ich gar keine Ahnung, also enthalte ich mich da einer Wertung.

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...