Industrie.Stadt.Bild

Unter diesem Motto wurde in Reichenbach eine Ausstellung „Industrie. Stadt. Bild – Westsächsische Industriekultur in neuen Perspektiven“eröffnet. Diese ist Bestandteil vieler Aktionen zum Jahr der Industriekultur in Sachsen, wobei die richtig großen Aktionen nicht im Vogtland stattfinden. Schade, denn mit der Textilindustrie, insbesondere der Plauener Spitze, war das Vogtland industriell innovativ und weltbekannt.
Aber so müssen wir uns mit Kleinigkeiten zufrieden geben, wie beispielsweise der Aktion in Reichenbach. Hier werden jetzt großformatige Panoramen historischer Industriebauten veröffentlicht. Die Panoramen werden in Schaufenstern gezeigt.
Das sehe ich mir doch einmal an, also geht es mit dem Bike nach Reichenbach. Beim Start, jaja, ich bin ein Frühaufsteher, zeigte sich das Wetter noch recht neblig, wie hier bei Möschwitz an der Talsperre Pöhl.

In Reichenbach verteilen sich die Panoramen über Oststr. 1, Zwickauer Str. 25, Markt und Zenkergasse. Aus dem Vogtland sind die Textilfachschule Reichenbach, das Weisbachschen Hauses in Plauen und die Wernesgrüner Brauerei zu sehen.
Alle Panoramen sind in verlassenen Geschäften an die Schaufenster geklebt. Damit wird zumindest der Leerstand etwas kaschiert. Ich hatte mir die Panoramen etwas imposanter vorgestellt. Bemerkenswert ist die Technik für die Herstellung der Panoramen. Das ist im Blog des Fotografen nachzulesen.

Hier habe ich ein Beispiel mit drei dieser Werke:

Nach der kleinen Rundtour zu allen Panoramen gab es noch eine kurze Pause im mittlerweile sonnigen Park auf dem Weg zum Bahnhof.

Die Rückfahrt mit der Vogtlandbahn wurde dann etwas schwieriger, denn vor Jößnitz wurde die Bahn langsamer und in Jößnitz wurde eine längere Pause angekündigt. Wie zu vernehmen war, gab es Probleme mit der Motorkühlung.

Und bevor die Bahn nach der Weiterfahrt mitten auf der Strecke stehen bleibt, habe ich mich von Jößnitz aus mit dem Bike auf den Weg nach Hause begeben. Sicher ist sicher… (14:30 beginnt nämlich die dritte Session im Snooker-WM-Finale. 😉 )

Diesen Artikel teilen mit: Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Ein Gedanke zu „Industrie.Stadt.Bild“

  1. Und mit dem Musikinstrumentenbau war das Vogtland auch industriell innovativ!! Und der Ronnie hat schon wieder gewonnen. Ich hätte das nicht erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Etwas Mathematik...